Panorama von Bloemfontein. Virtuelle Tour durch Bloemfontein. Karte von Bloemfontein

 [+]
Beschreibung  panorama

Bloemfontein

POI: -29.116667, 26.216667
Bloemfontein [ˈblumfontəɪ̯n, ˈblomfontəɪ̯n] ist die sechstgrößte Stadt in der Republik Südafrika und Hauptstadt der Provinz Freistaat. Außerdem ist sie Sitz des obersten Berufungsgerichts (englisch Supreme Court of Appeal, afrikaans Appèlhof). Sie hat 256.185 Einwohner (Stand: 2011; Volkszählung) und ist Sitz der Metropolgemeinde Mangaung.
Name der Stadt
Bloemfontein hat aufgrund seines Blumenreichtums und des jährlich stattfindenden Rosen-Festivals auch den Beinamen „Stadt der Rosen“. Der Name bedeutet wörtlich auf Niederländisch „Blumenquelle“. Auf Sesotho und Pedi heißt die Stadt dagegen Mangaung [maŋaˈuːŋ̩], was wörtlich „Platz der Geparden“ bedeutet. Mangaung ist auch der Name der Metropolgemeinde, zu der Bloemfontein gehört.
Geschichte
Vor der Ankunft europäischer Siedler im Zuge des Großen Treck 1836 lebten San, Griqua und Sotho in der Gegend von Bloemfontein. Im Jahre 1840 erbaute der Voortrekker Johannes Nicolaas Brits an einer von Blumen umwachsenen Quelle eine Farm, die er „Bloemfontein“ nannte. Ab 1846 trafen englische Einwanderer unter Major Henry Douglas Warden ein. 1850 wurde Bloemfontein dann offiziell als Gemeinde gegründet. 1854 schlossen Buren und Briten die Bloemfontein Convention, die zur offiziellen Gründung der Burenrepublik Oranje-Freistaat führte, dessen Regierungssitz Bloemfontein wurde. Am 13. März 1900 fiel der Ort während des Zweiten Burenkrieges in die Hände britischer Truppen. Zehn Jahre später wurde Bloemfontein Teil der Südafrikanischen Union und erhielt 1945 Stadtstatus.
Wirtschaft
Der Großraum Bloemfontein verfügt über Landwirtschaft, Bergbau sowie verarbeitende Industrie. In der Stadt haben sich vor allem bedeutende Unternehmen der Nahrungsmittel-, Möbel- und Glasindustrie angesiedelt. Auch der Automobilhersteller Barnard Motors ist hier zu finden.
Verkehrsanbindung
Seit 1890 ist die Stadt durch eine Eisenbahnstrecke mit Kapstadt verbunden. Eine weitere Bahnstrecke führt nordwärts nach Johannesburg. Auf der Strecke nach Bethlehem verkehren nur noch Güterzüge. Von 1915 bis 1937 betrieb die Stadt das erste Oberleitungsbus-System in Südafrika. Mit dem Bloemfontein Airport verfügt die Stadt auch über einen Flughafen. Sie ist ebenfalls sehr gut an das nationale Straßennetz angebunden, mit direkten Autobahnverbindungen nach Kapstadt und Johannesburg. Zur Stadt führen die Nationalstraßen N1, N6 und von Maseru kommend die N8.
Bildung
Bloemfontein ist Sitz der 1904 gegründeten University of the Freestate mit rund 20.000 Studenten.
Sehenswürdigkeiten
Der Naval Hill ist ein Hügel mitten in der Stadt, auf dem Giraffen, Strauße, Antilopen und viele andere Pflanzenfresser leben. Von dort aus hat man auch einen guten Blick über die Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten am Naval Hill sind das Naturkundemuseum und der Botanische Garten. Es gibt zahlreiche Parks, etwa der Kings Park mit mehr als 4.000 Rosensorten. Zu den älteren Gebäuden unterschiedlicher Architekturstile gehört die City Hall. Sie…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Bloemfontein - English -> Deutsch  Nederlandse -> Deutsch  Français -> Deutsch  Polska -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  Español -> Deutsch  Català -> Deutsch  České -> Deutsch  Português -> Deutsch  Norske -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  Magyar -> Deutsch  Danske -> Deutsch  Suomalainen -> Deutsch  
Блумфонтейн - Русский -> Deutsch  Український -> Deutsch  
ブルームフォンテーン - 日本語 -> Deutsch  
Блумфонтејн - Српска -> Deutsch  
Blumfonteinas - Lietuvos -> Deutsch  
布隆方丹 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Bloemfountein Celtic
Bloemfountein Celtic
DrWatson
go place
Bloemfontein Fire Station
Bloemfontein Fire Station
TheResistance
go place
Government Building
Government Building
Paul Devenish
go place
Old Presidency
Old Presidency
nico fourie
go place
Sixties Building, Bloemfontein/Mangaung
Sixties Building, Bloemfontein/Mangaung
footix
go place
Bloemfontein shopfront
Bloemfontein shopfront
StephenHarris
go place
Holla
Holla
Pule Matlhare
go place