Panorama von Mdantsane. Virtuelle Tour durch Mdantsane. Karte von Mdantsane

 [+]
Beschreibung  panorama

Mdantsane

POI: -32.936604, 27.739835
Mdantsane ist eine südafrikanische Siedlung in der Provinz Eastern Cape und ein etwa 20 Kilometer nordwestlich liegender Vorort von East London.
Entstehung und städtische Struktur
In den 1940er Jahren war es für schwarze Arbeiter sehr schwierig, in der expandierenden Industriestadt East London angemessene Unterkunftsmöglichkeiten zu finden, da die hierfür vorgesehenen Quartiere, beispielsweise Duncan Village, überfüllt waren. Im Jahre 1953 entstanden die ersten vorläufigen Planungen für eine dormitory township (deutsch etwa: Schlafvorstadt), um den wachsenden Bedarf an billigen Arbeitskräften mit den erforderlichen Unterkunftsangeboten zu flankieren. Die Gemeinde beauftragte 1954 den für städtebauliche Aufgaben Verantwortlichen mit der Suche nach geeigneten Flächen in der Nähe von Duncan Village, die man dort auch fand. Behörden der nationalen Regierungsebene lehnten diese Flächennutzungskonzepte jedoch ab, weil die davon betroffenen Gebiete unter den Vorbehalt einer Verwendung durch weiße Einwohner gestellt wurden. Daraufhin untersuchte man weitere mögliche Standorte und entschied sich für Flächen entlang der in das Landesinnere führenden Hauptverkehrsrouten auf dem Areal der Farm Umdanzani aus dem Besitz weißer Eigentümer. Diese wurden 1958 zu einem Wohnentwicklungsgebiet erklärt. Frühe Planungen sahen hier eine Siedlungsstruktur auf der ideellen Grundlage eines „Nachbarschaftskonzeptes“ als Gartenstadt mit zahlreichen kleinen urbanen Zentren vor, für die jeweils eine Infrastruktur mit Geschäften, Bildungseinrichtungen und Kirchen angedacht war. Auf Basis der nach 1960 vorangetriebenen Politik der border industry area (deutsch: Grenzindustriegebiet) mit Fokus auf die äußeren Randzonen der Homelands entwickelte sich Mdantsane seit 1966 schrittweise zu einem großen Ersatzwohngebiet, in das man die nichtweiße Bevölkerung aus dem Stadtteil East Bank von East London im Rahmen der Politik der getrennten Entwicklung zwangsweise umsiedelte. Das regierungsamtliche Permanent Committee for the Location of Industry and the Development of Border Areas (deutsch etwa: Ständiger Ausschuss für Industriestandorte und die Entwicklung von Grenzzonen) koordinierte die Raumordnungspolitik zur Schaffung geeigneter Ansiedlungen für die benötigten Industriearbeiter. Mdantsane in der heutigen Ausdehnung entstand im Zusammenhang mit den von der Industrial Development Corporation unterstützten Investitionen des britischen Textilkonzerns von Cyril Lord. Dazu wurden aus dem südafrikanischen Staatshaushalt in den 1960er Jahren 10 Millionen Rand für den Bau des Township Mdantsane sowie die Erweiterung der bereits bestehenden und weiter westlich liegenden, ähnlichen Siedlung Zwelitsha bereitgestellt. Vorrangig auf den Arbeitskräftebedarf bei Cyril Lord abzielend, sollte Mdantsane noch weitere schwarze Familien aus dem Stadtgebiet von East London aufnehmen. Schließlich beschlossen die Behörden die allmähliche Umsiedlung der gesamten Bevölkerung des kommunalen Township Duncan…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Mdantsane - English -> Deutsch  
by Panoramio
Mdantsane mall
Mdantsane mall
Willem Nabuurs
go place
AM From mdantsane here
AM From mdantsane here
veli3
go place