Panorama von Sixtinische Kapelle. Virtuelle Tour durch Sixtinische Kapelle. Karte von Sixtinische Kapelle

 [+]
Beschreibung  panorama

Sixtinische Kapelle

POI: 41.903056, 12.454444
Die Sixtinische Kapelle (italienisch Cappella Sistina) ist eine der Kapellen des Apostolischen Palastes. Sie ist der Ort, an dem das Konklave abgehalten wird, und beherbergt einige der berühmtesten Gemälde der Welt. Ihr Name bezieht sich auf Papst Sixtus IV., unter dem sie zwischen 1475 und 1483 erbaut wurde. Am 15. August 1483 wurde die Kapelle geweiht. Sie liegt unmittelbar nördlich des Petersdoms und ist mit diesem über die Scala Regia verbunden. Für Touristen ist allerdings nur der Eintritt über die Vatikanischen Museen möglich.
Architektur
Die Pläne für die Sixtinische Kapelle stammen von Baccio Pontelli. Der Grundriss ist rechteckig. Der Bau ist 40,9 Meter lang, 13,4 Meter breit und 20,7 Meter hoch. Sie ist in der Proportion des Salomonischen Tempels errichtet, ihre Länge entspricht in etwa der doppelten Höhe und der dreifachen Breite. Die Decke ist ein flaches Tonnengewölbe.
Fresken
Wandgemälde
Die Wandgemälde zeigen jeweils nach Osten Szenen aus dem Leben Jesu und Mose und wurden von verschiedenen Malern der Renaissance geschaffen: Sandro Botticelli, Pietro Perugino, Domenico Ghirlandaio, Cosimo Rosselli, Biagio d’Antonio und Luca Signorelli.
Geschichten aus dem Leben Jesu (Nordwand)
Ursprünglich wurden Episoden aus dem Leben Jesu Christi in acht Bildern dargestellt. Der Zyklus begann mit der Geburt Christi, einem Werk von Perugino, das zugunsten des Jüngsten Gerichts von Michelangelo wieder entfernt werden musste. Die Motive aus dem Leben Jesu: Taufe Christi (Perugino) Versuchung Christi (Botticelli) Berufung der ersten Apostel (Ghirlandaio) Bergpredigt (Rosselli) Schlüsselübergabe (Perugino) Das Letzte Abendmahl (Rosselli) Auferstehung Christi (ursprünglich von Ghirlandaio, 1522 zerstört, 60 Jahre später von Hendrick van den Broeck erneuert)
Leben des Mose (Südwand)
Auch die Geschichten aus dem Leben Mose füllten acht Bildfelder. Das Fresko mit der Auffindung des Mose von Perugino musste ebenfalls dem Jüngsten Gericht Michelangelos weichen. Die Motive aus dem Leben Mose (mit Parallelen zum Leben Jesu): Wanderung des Mose nach Ägypten (Perugino) Begebenheiten aus dem Leben des Mose (Botticelli) Durchzug durch das Rote Meer (d’Antonio) Übergabe der Gesetzestafeln (Rosselli) Bestrafung von Korach, Datan und Abiram (Botticelli) Testament und Tod des Mose (Signorelli) Streit um den Leichnam von Mose (ursprünglich von Signorelli, 1522 zerstört, 60 Jahre später von Matteo Perez d’Aleccio erneuert)
Deckengemälde
Besondere Berühmtheit erlangte die Kapelle durch ihre Ausschmückung mit Fresken. Die Deckenmalereien malte Michelangelo Buonarroti zwischen 1508 und 1512 im Auftrag von Papst Julius II. Sie wurden am 1. November 1512 enthüllt und zeigen Szenen aus der Genesis auf insgesamt 520 m² mit 115 überlebensgroßen Charakteren. Besonders der Ausschnitt Die Erschaffung Adams ist ein weltbekanntes und oft reproduziertes Werk. Es zeigt, wie Gottvater mit ausgestrecktem Finger Adam zum Leben erweckt.
Zentrale…
  ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Sistine Chapel - English -> Deutsch  
Sixtijnse Kapel - Nederlandse -> Deutsch  
Сикстинская капелла - Русский -> Deutsch  
Chapelle Sixtine - Français -> Deutsch  
Kaplica Sykstyńska - Polska -> Deutsch  
Сикстинська капела - Український -> Deutsch  
Cappella Sistina - Italiano -> Deutsch  
Capilla Sixtina - Español -> Deutsch  
システィーナ礼拝堂 - 日本語 -> Deutsch  
Capella Sixtina - Català -> Deutsch  
Sixtinská kaple - České -> Deutsch  
Сикстинска капела - Српска -> Deutsch  
Capela Sistina - Português -> Deutsch  
Siksto koplyčia - Lietuvos -> Deutsch  
Det sixtinske kapell - Norske -> Deutsch  
Sixtinska kapellet - Svenska -> Deutsch  
Sixtus-kápolna - Magyar -> Deutsch  
Det Sixtinske Kapel - Danske -> Deutsch  
Sikstuksen kappeli - Suomalainen -> Deutsch  
西斯廷小堂 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Inside of S.Pietro Cathedral ①
Inside of S.Pietro Cathedral ①
SEIMA
go place
St. Peter's square, Vatican (dedeicated to Hoo/uman Javadi & Almassi)
St. Peter's square, Vatican (dedeicated to Hoo/uman Javadi & Almassi)
Oram
go place
Vatican
Vatican
Rafal Ociepka
go place
Escalera de caracol de los Museos Vaticano, Roma, Italia.
Escalera de caracol de los Museos Vaticano, Roma, Italia.
Patricia Santini
go place
Contest april
Contest april
ilied
go place
Vaulting in Vatican Museum
Vaulting in Vatican Museum
Ziębol
go place
Saint Peter's Square / Vatican / Rome
Saint Peter's Square / Vatican / Rome
Rafal Ociepka
go place