Panorama von TCL Chinese Theatre. Virtuelle Tour durch TCL Chinese Theatre. Karte von TCL Chinese Theatre

 [+]
Beschreibung  panorama

TCL Chinese Theatre

POI: 34.101944, -118.340972
Das TCL Chinese Theatre ( Anhören?/i) (frühere Namen: Grauman’s Chinese Theatre Anhören?/i und Mann’s Chinese Theatre Anhören?/i) ist ein Kino am Hollywood Boulevard in Hollywood, Los Angeles. Es wurde 1927 von dem Kinobetreiber Sid Grauman als Premierenkino im Stil einer chinesischen Pagode eröffnet. Weltberühmt wurde das Kino durch die Hand- und Schuhabdrücke zahlreicher Filmstars, die sich in Zementplatten im Eingangsbereich des Kinos verewigt haben.
Geschichte des Chinese Theatre
Erbauer des TCL Chinese Theatre ist der Unternehmer Sid Grauman, der 1918 mit dem Million Dollar Theatre einen der ersten Kinopaläste in Los Angeles errichtet hatte. 1922 baute er in Hollywood, bislang nur Heimat mehrerer Filmstudios, mit Grauman’s Egyptian Theatre ein Großkino, das wie ein ägyptischer Palast gestaltet war. Mit diesem am Hollywood Boulevard errichteten Kino verlagerten sich die Kinos von dem Zentrum Los Angeles’ in den Vorort Hollywood. Im Januar 1926 beschloss Grauman den Bau eines weiteren Filmtheaters am Hollywood Boulevard nur wenige Straßenblöcke entfernt vom Egyptian Theatre. Partner bei diesem Bauvorhaben waren die Schauspieler Douglas Fairbanks und Mary Pickford sowie der Unternehmer Howard Schenck, entworfen wurde es von dem Architekten Raymond M. Kennedy. Im Frühjahr 1927 wurde das Gebäude fertiggestellt. Eröffnet wurde Grauman’s Chinese Theatre am 18. Mai 1927 mit der Uraufführung von Cecil B. DeMilles Monumentalstummfilm König der Könige über das Leben Christi. Die Baukosten für das Kino betrugen zwei Millionen US-Dollar. Erbaut wurde es im chinesischen Stil unter Verwendung vieler Originalteile aus China. Dominiert wird das Portal des Gebäudes von zwei 27 m hohen roten Säulen. Über ihnen befinden sich eiserne Masken, auf denen mythologische Hunde dargestellt sind. Darüber schließt das geschwungene Bronzedach an. Zwischen den Säulen hängt ein aus Stein gehauener chinesischer Drache. Vor dem Portal befindet sich ein ummauerter Vorhof, der bei vielen Filmpremieren als Empfangsbereich diente. Der Innenraum bot auf einer Etage Platz für 2200 Zuschauer. Da das Kino noch vor dem Durchbruch des Tonfilms geplant wurde, wurde eine moderne Wurlitzer-Kinoorgel eingerichtet; das Kino bot aber auch Platz für ein Orchester und eine Showbühne, auf der in den Anfangsjahren des Chinese Theatre ein aufwändiges Unterhaltungsprogramm mit Musik und Tanz die Filmvorführungen umrahmte. 1929 verkaufte Sid Grauman seine Anteile an dem Chinese Theatre an den Filmproduzenten und Kinobetreiber William Fox; Grauman blieb aber bis zu seinem Tod im Jahr 1950 Manager des Filmtheaters. Von 1944 bis 1946 war Grauman, Gründungsmitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, mit seinem Chinese Theatre Gastgeber der Oscarverleihung. 1968 wurde das Kino unter Denkmalschutz gestellt. 1973 wurde es von Ted Mann, Betreiber der Mann-Kinokette übernommen und zu Mann’s Chinese Theatre umbenannt. In den 1980er Jahren wurden neben dem Hauptgebäude zwei kleinere Kinosäle…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
TCL Chinese Theatre - English -> Deutsch  Nederlandse -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  Norske -> Deutsch  
Китайский театр TCL - Русский -> Deutsch  
Grauman's Chinese Theatre - Français -> Deutsch  Polska -> Deutsch  Español -> Deutsch  Català -> Deutsch  Português -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  
グローマンズ・チャイニーズ・シアター - 日本語 -> Deutsch  
Grauman’s Chinese Theatre - Suomalainen -> Deutsch  
中國戲院 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Chinese Theatre - Hollywood
Chinese Theatre - Hollywood
Claudia Villar
go place
407 Hollywood, Mann's Chinese Theatre
407 Hollywood, Mann's Chinese Theatre
Daniel Meyer
go place
Hollywood Walk of Fame
Hollywood Walk of Fame
Hoàng Khai Nhan
go place
Kodak Theatre
Kodak Theatre
© Kojak
go place
409 Hollywood, Kodak Theatre
409 Hollywood, Kodak Theatre
Daniel Meyer
go place
Tacky Tourism, Hollywood Boulevard, Los Angeles
Tacky Tourism, Hollywood Boulevard, Los Angeles
Peter & Shelly
go place
Hollywood, Stars
Hollywood, Stars
Wim Rietberg
go place