Panorama von Le Rêve (Gemälde). Virtuelle Tour durch Le Rêve (Gemälde). Karte von Le Rêve (Gemälde)

 [+]
Beschreibung  panorama

Le Rêve (Gemälde)

POI: 40.762000, -73.968000
Le Rêve, dt. Der Traum, ist ein Ölgemälde von Pablo Picasso, vom Künstler signiert und auf den 24. Januar 1932 datiert. Es stellt die 22-jährige Geliebte Marie-Thérèse Walter des zu diesem Zeitpunkt 50-jährigen Künstlers dar. Es soll innerhalb eines Nachmittags entstanden sein.
Bildbeschreibung
Das Hochformat wird von einem Oberkörperporträt einer jungen Frau eingenommen, die auf einem rot-gelben Sessel Platz genommen hat. Sie hat den Kopf zur Seite geneigt und die Augen geschlossen. Ihre Hände sind im blauen Schoß gefaltet. Die herabgerutschten Träger ihres weißen Kleides geben den Blick auf ihre linke Brust frei. Eine rot-gelbe Perlenkette umspielt den Hals. Den Hintergrund schließen zwei gemusterte Flächen in grün und rot ab, die als Wandvertäfelung und als Vorhang oder Tapete gelesen werden können.
Werk
Der erotische Inhalt des Werkes wird wiederholt angemerkt. Einige Forschende wiesen darauf hin, dass Picasso einen erigierten Penis, als Symbol seines eigenen, in der oberen Gesichtshälfte der jungen Frau darstellte, so zum Beispiel der Picasso-Biograf John Richardson. Robert Rosenblum stellte fest, dass Picasso in seinen Gemälden zahlreiche sexuelle Witze versteckte. Auch die Hände im Schoß verweisen auf einen sexuellen Traum. Der jetzige Besitzer Steve Wynn sagte dazu: Wie die meisten Werke Picassos ist auch dieses autobiografisch zu verstehen. Sämtliche Bilder der Serie mit Darstellungen seiner Geliebten sind stark erotisch aufgeladen. Die Abweichungen vom Augenschein ermöglichen es, Erfahrungen bildlich wiederzugeben, die sonst nicht darstellbar wären und auch der Sprache nicht zugänglich sind.
Provenienz
Le Rêve wurde im Jahr 1941 von Victor und Sally Ganz aus New York City für 7.000 US-Dollar gekauft. Damit nahm die Ganz-Sammlung eine bedeutende Neuausrichtung an; Victor Ganz beschrieb dies manchmal als „Liebesaffäre mit Picasso“. Nach dem Tod von Sally Ganz 1997 wurde die gesamte Sammlung, die sich auf Picasso, Jasper Johns, Robert Rauschenberg, Frank Stella, und Eva Hesse konzentrierte, am 11. November 1997 bei Christie’s versteigert. Le Rêve erzielte einen unerwartet hohen Preis: 48,8 Millionen US-Dollar, zu diesem Zeitpunkt das sechst-teuerste Gemälde (das zehnt-teuerste, wenn man die Inflation berücksichtigt). Die gesamte Sammlung erzielte mit über 200 Millionen US-Dollar einen Rekord im Verkauf einer privaten Sammlung. Der Käufer war der Österreicher Wolfgang Flöttl, der Ende der 1990er Jahre auch kurz im Besitz von Vincent van Goghs Portrait Dr. Gachet war. 2001 verkaufte er unter finanziellem Druck Le Rêve an den Casino-Magnaten Steve Wynn für geschätzte 60 Millionen US-Dollar.
Zwischenfall
Das Gemälde wurde das Herzstück der Sammlung Wynns; er zog sogar in Betracht, Wynn Las Vegas danach zu benennen. Im Oktober 2006 eröffnete Wynn einer Gruppe von Reportern und befreundeten Kolumnisten, darunter Barbara Walters, Nora Ephron und Nicholas Pileggi, dass er am Tag zuvor vereinbart hatte, Le Rêve für 139 Millionen…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Le Rêve (painting) - English -> Deutsch  
Le Rêve (Picasso) - Français -> Deutsch  
Il sogno (dipinto) - Italiano -> Deutsch  
El sueño (Picasso) - Español -> Deutsch  
Le Rêve - Português -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  
夢 (畢加索) - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
NY. Edif. Circular Bloomberg 20.04.2011
NY. Edif. Circular Bloomberg 20.04.2011
FPG24E
go place
Bloomingdale's New York
Bloomingdale's New York
Mauro a New York 2008
go place
Le Cirque Vertex - KMF
Le Cirque Vertex - KMF
Ken Fries
go place
Serendipity
Serendipity
Mate J Horvath
go place
Park Avenue
Park Avenue
Globesurfer
go place
Dawn at the 42th floor
Dawn at the 42th floor
maubricco
go place
Gorgeous & Beautiful Flowers in Manhattan Specially for you. New York City. New York. USA.
Gorgeous & Beautiful Flowers in Manhattan Specially for you. New York City. New York. USA.
MrNAASSIR
go place