Panorama von Sankt Petersburg. Virtuelle Tour durch Sankt Petersburg. Karte von Sankt Petersburg

 [+]
Beschreibung  panorama

Sankt Petersburg

POI: 59.950000, 30.316667
Sankt Petersburg (russisch Санкт-Петербург, Sankt-Peterburg) ist mit 5 Millionen Einwohnern (2012) die nach Moskau zweitgrößte Stadt Russlands und die viertgrößte Europas. Sankt Petersburg liegt im Nordwesten des Landes an der Mündung der Newa in die Newabucht am Ostende des Finnischen Meerbusens und ist die nördlichste Millionenstadt der Welt. Die Stadt wurde 1703 von Peter dem Großen auf Sumpfgelände nahe dem Meer gegründet, um den Anspruch Russlands auf Zugang zur Ostsee durchzusetzen. Über 200 Jahre lang trug sie den heutigen Namen, von 1914 bis 1924 hieß sie Petrograd (Петроград), und sie wurde von 1924 bis 1991 zu Ehren von Lenin, dem Gründer der Sowjetunion, Leningrad (Ленинград) genannt (die drei Namen sowie den im russischen Alltagssprachgebrauch häufig verwendeten Kurznamen der Stadt, Piter, anhören?/i). Die Stadt war vom 18. bis ins 20. Jahrhundert die Hauptstadt des Russischen Kaiserreiches, ist ein europaweit wichtiges Kulturzentrum und beherbergt den wichtigsten russischen Ostseehafen. Die historische Innenstadt mit 2.300 Palästen, Prunkbauten und Schlössern ist Weltkulturerbe der UNESCO. In dieser Hinsicht wird St. Petersburg weltweit nur noch von Venedig übertroffen.
Name
Anders als oft angenommen, hat Peter der Große die Stadt nicht nach sich selbst benannt, sondern nach seinem Schutzheiligen, dem Apostel Simon Petrus. Die Festung hieß kurzzeitig Sankt-Pieterburch, dann, wie die etwas später entstehende Stadt, Sankt Petersburg, in der Literatur auch Paterburg oder Petropol von Petropolis genannt. Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde am 18. August 1914 der deutsche Name zu Petrograd – wörtlich „Peterstadt“ – russifiziert. Nach Lenins Tod 1924 wurde die Stadt am 26. Januar 1924 in Leningrad umbenannt. Dies geschah auf Antrag der damaligen Petrograder Parteiführung und nach deren Angaben auf Wunsch der Arbeiter, die Lenins Tod betrauerten. Der erneute Namenswechsel der Stadt wurde vom Zentralkomitee der KPdSU damit begründet, dass in ihr die von Lenin geführte Oktoberrevolution begonnen hatte. Auf der Ebene der Symbolpolitik gab es aber tiefere Gründe: Sankt Petersburg hatte für das zaristische Russland gestanden und war die Vorzeigestadt des Zarenreichs gewesen. Schon damals war Sankt Petersburg die zweitgrößte Stadt des Landes; das bedeutete großes Prestige für den neuen Namensgeber. Die Umbenennung in Leningrad symbolisierte den Wechsel des sozialen wie politischen Systems an einer hervorgehobenen Stelle und wurde als solcher wahrgenommen. Im Volksmund wurde aber auch nach der Umbenennung oft die Abkürzung Piter (russisch Питер) als Kosename verwendet. Die Dichterin Anna Achmatowa schrieb 1963 in ihrem Poem ohne Held, offenbar an ihren guten Freund und von ihr als „Zwilling“ bezeichneten Ossip Mandelstam gerichtet, der Opfer der stalinistischen Säuberungen wurde: „In Petersburg werden wir uns wieder sehen …“. Literatur-Nobelpreisträger Joseph Brodsky schrieb 1987 in Erinnerungen an Leningrad Nach dem Zerfall der Sowjetunion…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Saint Petersburg - English -> Deutsch  
Sint-Petersburg - Nederlandse -> Deutsch  
Санкт-Петербург - Русский -> Deutsch  Український -> Deutsch  
Saint-Pétersbourg - Français -> Deutsch  
Petersburg - Polska -> Deutsch  
San Pietroburgo - Italiano -> Deutsch  
San Petersburgo - Español -> Deutsch  
サンクトペテルブルク - 日本語 -> Deutsch  
Sant Petersburg - Català -> Deutsch  
Petrohrad - České -> Deutsch  
Санкт Петербург - Српска -> Deutsch  
São Petersburgo - Português -> Deutsch  
Sankt Peterburgas - Lietuvos -> Deutsch  
St. Petersburg - Norske -> Deutsch  
Sankt Petersburg - Svenska -> Deutsch  
Szentpétervár - Magyar -> Deutsch  
Sankt Petersborg - Danske -> Deutsch  
Pietari (kaupunki) - Suomalainen -> Deutsch  
圣彼得堡 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
IL PONTE
IL PONTE
Cinthia & .....
go place
Moika river. Saint Petersburg
Moika river. Saint Petersburg
Alina Sbitneva
go place
SCALA, MUSEO HERMITAGE, SAINT PETERSBURG (RUSSIA)
SCALA, MUSEO HERMITAGE, SAINT PETERSBURG (RUSSIA)
Cinthia & .....
go place
PARTICOLARE DEL SOFFITTO DI UN  CORRIDOIO DELL'HERMITAGE, SAINT PETERSBURG, RUSSIA
PARTICOLARE DEL SOFFITTO DI UN CORRIDOIO DELL'HERMITAGE, SAINT PETERSBURG, RUSSIA
Cinthia & .....
go place
st-2
st-2
Dmitry Andreev
go place
PARTICOLARE DELLA CHIESA DEL SALVATORE DEL SANGUE VERSATO, SAINT PETERSBURG (RUSSIA)
PARTICOLARE DELLA CHIESA DEL SALVATORE DEL SANGUE VERSATO, SAINT PETERSBURG (RUSSIA)
Cinthia & .....
go place
Drawbridge Piterburg\\\\\Мост
Drawbridge Piterburg\\\\\Мост
WERMUT
go place