Panorama von Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder. Virtuelle Tour durch Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder. Karte von Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder

 [+]
Beschreibung  panorama

Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder

POI: 38.710833, -9.134167
Die Gemeinschaft der Portugiesischsprachigen Länder (portugiesisch Comunidade dos Países de Língua Portuguesa, CPLP) ist ein multilaterales Forum für Freundschaft und Zusammenarbeit unter den portugiesischsprachigen Ländern. Die Mitgliedstaaten sind Portugal und ehemalige Kolonien Portugals. In allen Mitgliedstaaten ist Portugiesisch Amtssprache.
VorgeschichteBearbeiten
Bereits im August 1965 hatte Portugals damaliger Diktator António de Oliveira Salazar Brasilien die Bildung einer Gemeinschaft „für die Sicherstellung und Verteidigung des nationalen Erbes“ vorgeschlagen. Diese Gemeinschaft, der auch Portugals Kolonien angehören sollten, hätte im Südatlantik die Rolle einer Großmacht spielen sollen. Doch Brasilien orientierte sich mehr auf die USA und die portugiesischen Kolonien befanden sich im Aufstand. Nur Adhemar Perreira de Barros, der Gouverneur des bevölkerungsreichsten Bundesstaates Sao Paulo, erwärmte sich für die Idee und schlug im Januar 1966 Portugal die Bildung eines „luso-brasilianischen Staatenbundes“ vor. Portugiesisches Kapital sollte die brasilianische Inflation aufhalten und in die Entwicklung brasilianischer Ressourcen investiert werden, Brasilien sollte Portugal dafür bei der Behauptung der Kolonien und der Bekämpfung des Kommunismus helfen. Noch im gleichen Jahr aber wurde de Barros abgesetzt, lediglich ein portugiesisch-brasilianischer Vertrag über wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit wurde 1966 abgeschlossen. Noch während der portugiesischen Nelkenrevolution von 1974 bemühte sich Portugals Staatspräsident António de Spínola, den verlorenen Kolonialkrieg in Afrika durch die Umwandlung des Kolonialreiches in eine plurikontinentale luso-brasilianisch-afrikanische Föderation zu beenden und die afrikanischen Völker so von der Forderung nach vollständiger Unabhängigkeit abbringen zu können. Erst ab 1983, lange nach der Nelkenrevolution, die den afrikanischen Kolonien die Unabhängigkeit brachte, normalisierte sich das Verhältnis Portugal zu seinen ehemaligen Kolonien und erste Vorschläge einer lusophonen Zusammenarbeit wurden diskutiert. 1986 wurde der 1966 geschlossene Kooperationsvertrag zwischen Brasilien und Portugal verlängert.
MitgliederBearbeiten
Angola Angola Äquatorialguinea Äquatorialguinea Brasilien Brasilien Guinea-Bissau Guinea-Bissau Kap Verde Kap Verde Mosambik Mosambik Osttimor Osttimor Portugal Portugal Sao Tome und Principe São Tomé und Príncipe Die CPLP wurde im Jahr 1996 durch die sieben Länder Angola, Brasilien, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik, Portugal und São Tomé und Príncipe gegründet. Nach der Unabhängigkeit von Indonesien im Jahre 2002 trat auch Osttimor der Gemeinschaft bei. Am 13. Juli 2007 hat Äquatorialguinea Portugiesisch als eine seiner Amtssprachen angenommen und wurde 2014 offiziell in die Gemeinschaft aufgenommen. Die Mitgliedstaaten haben zusammen mehr als 223 Millionen Bewohner und umfassen eine Fläche von 10.742.000 km², was etwas größer als die USA oder Kanada ist…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Community of Portuguese Language Countries - English -> Deutsch  
Gemeenschap van Portugeessprekende Landen - Nederlandse -> Deutsch  
Содружество португалоязычных стран - Русский -> Deutsch  
Communauté des pays de langue portugaise - Français -> Deutsch  
Wspólnota Państw Portugalskojęzycznych - Polska -> Deutsch  
Співдружність португаломовних країн - Український -> Deutsch  
Comunità dei Paesi di lingua portoghese - Italiano -> Deutsch  
Comunidad de Países de Lengua Portuguesa - Español -> Deutsch  
ポルトガル語諸国共同体 - 日本語 -> Deutsch  
Comunitat de Països de Llengua Portuguesa - Català -> Deutsch  
Společenství portugalsky mluvících zemí - České -> Deutsch  
Comunidade dos Países de Língua Portuguesa - Português -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  
Portugalų kalbos šalių bendrija - Lietuvos -> Deutsch  
Samveldet av portugisiskspråklige land - Norske -> Deutsch  
Portugál Nyelvű Országok Közössége - Magyar -> Deutsch  
Sammenslutningen af portugisisksprogede lande - Danske -> Deutsch  
Portugalinkielisten maiden yhteisö - Suomalainen -> Deutsch  
葡萄牙语国家共同体 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Lisbonne, vers l'Alfama
Lisbonne, vers l'Alfama
Olivier Faugeras
go place
Tranvia Lisboa
Tranvia Lisboa
Eduardo Manchón
go place
PORTUGAL Catedral de la Sé, Lisboa
PORTUGAL Catedral de la Sé, Lisboa
Talavan
go place
Rua da Conceiçao, Baixa, Lisboa
Rua da Conceiçao, Baixa, Lisboa
Eduardo Manchón
go place
Lisbonne depuis les jardins du Chateau Saint Georges
Lisbonne depuis les jardins du Chateau Saint Georges
Philippe Stoop
go place
#12 - il tram d'epoca
#12 - il tram d'epoca
patano
go place
Notturno Lisbona
Notturno Lisbona
eziozerziani
go place