Panorama von Ambt Montfort. Virtuelle Tour durch Ambt Montfort. Karte von Ambt Montfort

 [+]
Beschreibung  panorama

Ambt Montfort

POI: 51.143850, 6.002083
Ambt Montfort, (lim. Amb Mofert) war eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Limburg. Sie entstand 1991 durch die Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Gemeinden Montfort, Posterholt und Sint Odiliënberg. Von 1991 bis 1994 trug die Gemeinde den Namen Posterholt, danach führte sie den Namen Ambt Montfort. Mit Wirkung vom 1. Januar 2007 wurde sie nach Roerdalen eingemeindet.
Ortsteile
Die Gemeinde bestand aus acht Ortsteilen. Der Sitz der Verwaltung lag im Ortsteil Sint Odiliënberg. In den acht Orten leben 10.984 Einwohner (Stand: 1. Juni 2005). Sie erstrecken sich auf eine Fläche von 44,15 km². Aan de Berg Holst Lerop Montfort Paarlo Posterholt Reutje Sint Odiliënberg
Politik
Letzter Bürgermeister vor der Eingemeindung war Henk Evers.
Städtepartnerschaften
Bad Endbach (Deutschland)
Söhne und Töchter der Stadt
Jos Verstappen, Autorennfahrer
Weblinks
Offizielle Seite der Gemeinde Ambt Montfort…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Ambt Montfort - English -> Deutsch  Français -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  Suomalainen -> Deutsch  
Ambt Montfort (gemeente) - Nederlandse -> Deutsch  
by Panoramio
Heaven at the nature cemetery
Heaven at the nature cemetery
Marc van der Hijden
go place
Natuurbegraafplaats Bergerbos, Sint Odilienberg/NL
Natuurbegraafplaats Bergerbos, Sint Odilienberg/NL
Elisabeth van Langen-COLOGNEINSIDE
go place
Courgette veld.
Courgette veld.
steven jansen
go place
Lichtreiziger
Lichtreiziger
TheiMoors_
go place
Smokey nabij het Reutje.
Smokey nabij het Reutje.
PKNMaNiAc
go place
Tumble-Down
Tumble-Down
Tombstone65
go place
Bungalow's
Bungalow's
Tombstone65
go place