Panorama von Oude Kerk (Amsterdam). Virtuelle Tour durch Oude Kerk (Amsterdam). Karte von Oude Kerk (Amsterdam)

 [+]
Beschreibung  panorama

Oude Kerk (Amsterdam)

POI: 52.374167, 4.898056
Die Oude Kerk (deutsch „Alte Kirche“) ist das älteste erhaltene Bauwerk in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam.
Geschichte
Am Standort der Oude Kerk befand sich im 13. Jahrhundert eine kleine hölzerne Kapelle mit Friedhof. Mutterkirche war die Kirche von Ouderkerk, doch wuchs die Kirche in Amsterdam schnell und wurde 1334 selbständige Pfarrkirche, die dem heiligen Nikolaus geweiht war. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurde von dieser die im Westen der Stadt gelegene Nieuwe Kerk (Neue Kirche) abgepfarrt, woher sich die jeweiligen Bezeichnungen ableiten. Der hölzerne Ursprungsbau der Kirche war in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts durch einen steinernen Saalbau ersetzt worden. Nach 1300 erfolgte der Bau einer dreischiffigen Hallenkirche, die vermutlich die erste Hallenkirche der Niederlande war. Um 1330 erhielt die Kirche einen neuen Chor, zwischen 1330 und 1350 wurden breitere Seitenschiffe angefügt. In späterer Zeit wurde die Kirche nach Osten vergrößert und ein fünfseitiger Chorumgang gebaut. 1380–1412 erfolgte im Norden der Anbau der Georgskapelle, 1450–1460 im Süden der Anbau der Sebastianskapelle. Im 16. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff erhöht und der Turm vergrößert. 1566 fiel die mittelalterliche Ausstattung dem Bildersturm zum Opfer, nach 1578 erfolgte eine Neugestaltung für den protestantischen Gottesdienst. Von 1584 bis 1611 diente die Kirche auch als Börse. 1951 musste die Kirche wegen Einsturzgefahr geschlossen werden und wurde 24 Jahre lang restauriert. Eine erneute Renovierung fand 1994–1998 statt. Da sich die Oude Kerk mitten im Amsterdamer Rotlichtviertel befindet, ist sie die wohl einzige Kirche der Welt, deren Kirchplatz fast ausschließlich von Bordellen umsäumt ist.
Begräbnisstätte Oude Kerk
In der Oude Kerk befinden sich an die 2.500 Gräber, in denen etwa 10.000 Amsterdamer Bürger beigesetzt sind, darunter: Jacob van Heemskerck, Admiral von Holland Jan Pieterszoon Sweelinck, niederländischer Organist an der Oude Kerk und Komponist Adriaen Block, Händler und Kartograph Jakob Dircksz de Graeff, Regent von Amsterdam Cornelis de Graeff, niederländischer Politiker und Regent von Amsterdam Andries de Graeff, niederländischer Politiker und Regent von Amsterdam Pieter Lastman, Künstler Willem van der Zaan, niederländischer Admiral Laurens Bake, Poet und Dichter Abraham van der Hulst, niederländischer Admiral Saskia van Uylenburgh, Ehefrau von Rembrandt van Rijn Andries Bicker, niederländischer Politiker und Regent von Amsterdam Cornelis Hooft, Regent von Amsterdam Jan Jacobszoon Hinlopen, Kaufmann, Regent von Amsterdam Kiliaen van Rensselaer, einer der Gründer von Neu Amsterdam in Manhattan, heutzutage als New York bekannt. Frans Banning Cocq, Kapitän in Rembrandt van Rijns Gemälde Die Nachtwache Johann Gottlieb Plüschke, deutscher Theologe und Direktor des theologischen Seminars zu Amsterdam
Orgel
Die Orgel wurde 1724 bis 1726 von Christian Vater, einem Schüler von Arp Schnitger, mit 45 Registern in norddeutscher…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Oude Kerk, Amsterdam - English -> Deutsch  
Oude Kerk (Amsterdam) - Nederlandse -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  České -> Deutsch  
Аудекерк (Амстердам) - Русский -> Deutsch  
Vieille église d'Amsterdam - Français -> Deutsch  
Oude Kerk - Polska -> Deutsch  Español -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  
Стара церква (Амстердам) - Український -> Deutsch  
老教堂 (阿姆斯特丹) - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Amsterdam wieczorem  -  kp
Amsterdam wieczorem - kp
pkrysia-Krystyna Polak
go place
Bridge and bicycles
Bridge and bicycles
maubricco
go place
Amsterdam nocą / Amsterdam by night
Amsterdam nocą / Amsterdam by night
Ula Ch-L
go place
Amsterdam by night
Amsterdam by night
Ula Ch-L
go place
Autumn mood of the Amsterdam
Autumn mood of the Amsterdam
Edward Galagan
go place
waterlane
waterlane
ch. bebessi
go place
Amsterdam
Amsterdam
Ula Ch-L
go place