Panorama von Beaufort (Sabah). Virtuelle Tour durch Beaufort (Sabah). Karte von Beaufort (Sabah)

 [+]
Beschreibung  panorama

Beaufort (Sabah)

POI: 5.345789, 115.744564
Beaufort ist eine Stadt im malaysischen Bundesstaat Sabah. Sie gehört zum gleichnamigen Verwaltungsbezirk (Distrikt Beaufort) und liegt 90 Kilometer Fahrstrecke südlich der Hauptstadt Kota Kinabalu. Die Stadt ist Teil des Gebietes Interior Division, das die Distrikte Beaufort, Keningau, Kuala Penyu, Nabawan, Sipitang, Tambunan und Tenom umfasst. Beaufort wurde nach Leicester Paul Beaufort, dem britischen Gouverneur Nordborneos, benannt. Während des Zweiten Weltkriegs war Beaufort der Schauplatz einer der wichtigsten kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Japanern und Australiern.
Geschichte
Beaufort verdankt seine Entstehung dem Bau der North Borneo Railway. Zur Erkundung einer geeigneten Stelle für die Gründung einer Stadt an der im Bau befindlichen Eisenbahnlinie von Weston nach Jesselton traf sich der geschäftsführende Direktor der North Borneo Chartered Company, William Clarke Cowie, am 4. Januar 1898 mit dem Gouverneur Leicester Paul Beaufort. Cowie befand den Platz an der die Eisenbahn den Sungai Padas überquerte als geeignet. Um Beaufort zu überzeugen, Geld und Engagement in eine neue Siedlung zu stecken, schlug er vor, dass die neue Stadt nach dem Gouverneur benannt werden solle. Bereits vor Gründung der Stadt existierten drei Dörfer im näheren Umkreis: Kampung Kalaban, Kampung Mesilau und Kampung Malulugus. Die dortige Bevölkerung bestand hauptsächlich aus Murut und Bisayas. Außerdem siedelte die Chartered Company Murut aus dem Landesinneren, chinesische Händler und Angehörige verschiedener Ethnien in der Stadt an. Dieses frühe Beaufort bestand aus zwei Reihen hölzerner Geschäftshäuser, dem Distrikt Office, der attap-gedeckten Eisenbahnstation und dem Versammlungsplatz (town padang). Mit dem Einsetzen des Nauturkautschuk-Booms Anfang der 1900er Jahre stellte sich heraus, dass das Umland von Beaufort für die Anpflanzung des Kautschukbaums hervorragend geeignet war. Dies, und die Lage der Stadt am Eisenbahnknotenpunkt Weston-Melalap-Jesselton verhalfen Beaufort zu einem enormen wirtschaftlichen Aufschwung. Bereits 1921 war Beaufort mit allen Einrichtungen und Gebäuden ausgestattet, die den Status einer Stadt dieser Zeit ausmachten: Polizeistation, Gästehaus, Postamt, Wohltätigkeitsverein und sogar ein Golfplatz. In der Schlacht um Beaufort, der letzten Schlacht um die Rückeroberung Borneos, griffen australische Truppen des 2/43. Bataillons im Juni 1945 die japanischen Truppen des 368. Infanteriebataillons unter Major Kimura Jiro an. Hier in Beaufort wurde das letzte Viktoria-Kreuz des Zweiten Weltkriegs an den Soldaten Leslie Thomas Starcevich vergeben. Nach der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde durch Generalleutnant Baba Masao wurden die in Sabah verbliebenen Truppen aufgefordert, sich an verschiedenen Sammelplätzen zur Internierung und Rückführung in ihre Heimatländer einzufinden. Als Sammelplatz für die an der Westküste und im Landesinneren stationierten japanischen Einheiten sowie für das Personal des japanischen Hauptquartiers…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Beaufort, Malaysia - English -> Deutsch  
Beaufort (Sabah) - Nederlandse -> Deutsch  Norske -> Deutsch  
Бьюфорт - Русский -> Deutsch  
by Panoramio
Sehenswürdigkeiten in der Nähe  panorama