Panorama von Römische Kaiserzeit. Virtuelle Tour durch Römische Kaiserzeit. Karte von Römische Kaiserzeit

 [+]
Beschreibung  panorama

Römische Kaiserzeit

POI: 41.900000, 12.500000
Die Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. bis 284 n. Chr.) bildet einen Epochenabschnitt der klassischen Antike, zwischen der von Expansion und Anpassungskrisen bestimmten späten Römischen Republik und der Spätantike, in welcher der Mittelmeerraum einen Transformationsprozess durchlief und Westrom unterging. Die von Augustus ausgehende Neuordnung des Staatswesens, die den Prinzipat begründete, bildet den unbestrittenen Auftakt der kaiserzeitlichen Epoche. Ihr Ende dagegen kann mit jeweils plausibler Begründung unterschiedlich datiert werden. Im Prinzip gehört auch die Spätantike als „Späte Kaiserzeit“ noch zur Kaiserzeit. Die herkömmliche Epochengrenze bildet die Abschaffung des weströmischen Kaisertums mit Romulus Augustulus im Jahre 476, doch sieht die neuere Forschung dieses Datum immer weniger als eine wirkliche Zäsur an (siehe dazu Ende der Antike). Indem die Forschung der letzten Jahrzehnte dazu übergegangen ist, die Spätantike (284 bis 641) als eigenen Abschnitt der griechisch-römischen Geschichte zu begreifen, wird der Begriff „Kaiserzeit“ allerdings zunehmend nur noch auf die „Frühe und Hohe Kaiserzeit“ angewendet, die auf diese Weise von der „Späten Kaiserzeit“ abgegrenzt wird. Vieles spricht dafür, den Wandel des Herrschaftssystems unter Diokletian (284 bis 305) und die Hinwendung Konstantins des Großen zum Christentum, also die Jahre um 300, als den Endpunkt der „klassischen“ Römischen Kaiserzeit zu betrachten, da sich damals eine Reihe von grundlegenden Veränderungen vollzog. Althistoriker verstehen unter der „Kaiserzeit“ daher heute normalerweise nur die Epoche des Prinzipats zwischen 27 v. Chr. und dem Ende der Reichskrise des 3. Jahrhunderts 284 n. Chr. Diesem Blickwinkel folgt auch die nachfolgende überblicksartige Darstellung; siehe auch die Liste der römischen Kaiser der Antike.
Augustus und die julisch-claudische Dynastie
Die Römische Republik befand sich in den letzten 100 Jahren ihrer Existenz, seit den Reformversuchen der Gracchen, in einer Phase des permanenten Bürgerkrieges. Octavian, der später Augustus genannt wurde und sowohl Großneffe als auch Adoptivsohn Gaius Iulius Caesars war, hatte im Machtkampf im Anschluss an Caesars Ermordung zunächst dessen Mörder überwunden und anschließend seinen ehemaligen Kollegen im Triumvirat, Marcus Antonius, der angeblich gemeinsam mit Kleopatra von Ägypten aus ein hellenistisches Königreich zu errichten drohte, bei Actium 31 v. Chr. besiegt. Augustus legte dann im Januar 27 v. Chr. seine im Bürgerkrieg errungene Alleinherrschaft vorgeblich nieder, doch ließ er sich dafür die Amtsvollmachten eines Volkstribunen und Oberbefehlshabers über die Legionen der Grenzprovinzen verleihen und periodisch erneuern, was künftig die formale Basis des Kaisertums war (siehe Prinzipat). Damit gelang ihm die Verrechtlichung seiner Macht. Propagandistisch legitimierte er seinen Herrschaftsanspruch durch öffentliche und private Bauvorhaben, Schenkungen an die plebs, die Einbindung seiner Person in den beginnenden…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Roman Empire - English -> Deutsch  
Romeinse Keizerrijk - Nederlandse -> Deutsch  
Римская империя - Русский -> Deutsch  
Empire romain - Français -> Deutsch  
Cesarstwo Rzymskie - Polska -> Deutsch  
Римська імперія - Український -> Deutsch  
Impero romano - Italiano -> Deutsch  
Imperio romano - Español -> Deutsch  
ローマ帝国 - 日本語 -> Deutsch  
Imperi Romà - Català -> Deutsch  
Římská říše - České -> Deutsch  
Римско царство - Српска -> Deutsch  
Império Romano - Português -> Deutsch  
Romos imperija - Lietuvos -> Deutsch  
Det romerske keiserriket - Norske -> Deutsch  
Romerska kejsardömet - Svenska -> Deutsch  
Római Birodalom - Magyar -> Deutsch  
Romerriget - Danske -> Deutsch  
Rooman keisarikunta - Suomalainen -> Deutsch  
羅馬帝國 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Roma Termini tren geltokia
Roma Termini tren geltokia
Iñaki Lasa Rodríguez
go place
Stazione Termini
Stazione Termini
Antonio Biondi
go place
Roma Stazione Termini 1989-© by leo1383
Roma Stazione Termini 1989-© by leo1383
leo1383
go place
Santa Maria di Maggiore
Santa Maria di Maggiore
Markus Källander
go place
Bazylika Santa Maria Maggiore - Kaplica Betlejemska - szczątki żłobka -Rzym
Bazylika Santa Maria Maggiore - Kaplica Betlejemska - szczątki żłobka -Rzym
romulus111
go place
Basilica di Santa Maria Maggiore night view
Basilica di Santa Maria Maggiore night view
GuoJunjun
go place
L'attesa - Love waiting -  gillos
L'attesa - Love waiting - gillos
gillos - sergio
go place