Panorama von Santa Maria Maggiore. Virtuelle Tour durch Santa Maria Maggiore. Karte von Santa Maria Maggiore

 [+]
Beschreibung  panorama

Santa Maria Maggiore

POI: 41.897500, 12.498611
Santa Maria Maggiore (lat. Basilica Sanctae Mariae Maioris, deutsch Groß Sankt Marien), auch Santa Maria della Neve (dt. Sankt Marien Schnee), Basilica Liberiana oder Santa Maria ad praesepe ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls. Gegenwärtiger Erzpriester der Patriarchalbasilika ist Santos Kardinal Abril y Castelló und Protokanoniker der König von Spanien, gegenwärtig Felipe VI.
Geschichte
Basilica Liberiana
Die Basilika Santa Maria Maggiore stammt aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts. Ein mutmaßlicher Vorgängerbau, der nach 352 durch den römischen Bischof Liberius errichtet worden sein soll, konnte bei Grabungen nicht bestätigt werden. Die Liberius-Basilika befand sich wahrscheinlich an einer anderen, wenn auch nahe gelegenen Stelle auf dem Esquilin. Sie ist auch als Schauplatz der Straßenkämpfe nach der Wahl Damasus’ I. zum Papst im Jahr 366 aus dem Libellus precum bekannt. Der Legende nach sei die Madonna in der Nacht auf den 5. August dem römischen Kaufmann Johannes und seiner Frau erschienen und habe versprochen, dass ihr Wunsch nach einem Sohn in Erfüllung gehe, wenn ihr zu Ehren eine Kirche an der Stelle errichtet werde, wo am nächsten Morgen Schnee liege. Das Ehepaar begab sich daraufhin zu Liberius, welcher denselben Traum hatte. Am Morgen des 5. August sei die höchste Erhebung des Esquilinhügels weiß gefärbt von Schnee gewesen. Deshalb trägt diese Kirche bis heute auch das Patrozinium Santa Maria ad Nives (deutsch: Maria Schnee) und feiert am 5. August ihren Weihetag. Die Basilika ist die größte der über 40 Marienkirchen Roms, sie wird deshalb Maria Maggiore genannt.
Der Bau
Die heutige Kirche wurde unter Papst Sixtus III. errichtet, nachdem 431 das Konzil von Ephesos Maria, die Mutter Jesu, als Gottesgebärerin verkündet hatte. Dies führte zu einem Aufblühen des Marienkultes. Der Bau wurde von 432–440 errichtet und ist bis heute im Wesentlichen erhalten. Es handelt sich um eine flach gedeckte, dreischiffige Säulenbasilika, die mit zahlreichen Anbauten versehen ist. Das Querschiff wurde im 13. Jahrhundert errichtet, wie auch die heutige Apsis der Kirche. In den Jahren 1584–1590 wurde die von Sixtus V. gestiftete und von Domenico Fontana entworfene Cappella Sistina an das Querschiff angefügt. Im Jahr 1613 folgte die Cappella Paolina des Architekten Flaminio Ponzio, die von Papst Paul V. gestiftet wurde. Beide lassen das Querschiff deutlicher erscheinen. Von außen lässt sich dies jedoch nicht erkennen, da die Kirche durch ihre anderen Anbauten wie das Baptisterium (1605), die Cappella Sforza (1564–1573) und die Cappella Cesi (um 1550) wie ein einheitlicher Block erscheint.
Außenarchitektur
Erwähnenswert ist bereits der Platz vor der Kirche. Hier steht eine monumentale, 14,3 m hohe Mariensäule. Diese stammt aus der Maxentiusbasilika am Forum Romanum und ist die einzige noch erhaltene der einst 8 Cipollinosäulen; sie…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Basilica di Santa Maria Maggiore - English -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  
Basiliek van Santa Maria Maggiore - Nederlandse -> Deutsch  
Санта-Мария-Маджоре - Русский -> Deutsch  
Basilique Sainte-Marie-Majeure - Français -> Deutsch  
Bazylika Matki Bożej Większej - Polska -> Deutsch  
Базиліка Санта Марія Маджоре - Український -> Deutsch  
Basílica de Santa María la Mayor - Español -> Deutsch  
サンタ・マリア・マッジョーレ大聖堂 - 日本語 -> Deutsch  
Basílica de Santa Maria Major - Català -> Deutsch  
Bazilika Panny Marie Sněžné - České -> Deutsch  
Basílica de Santa Maria Maior - Português -> Deutsch  
Santa Maria Maggiore - Norske -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  Danske -> Deutsch  Suomalainen -> Deutsch  
Santa Maria Maggiore-bazilika (Róma) - Magyar -> Deutsch  
圣母大殿 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Bazylika Santa Maria Maggiore - Kaplica Betlejemska - szczątki żłobka -Rzym
Bazylika Santa Maria Maggiore - Kaplica Betlejemska - szczątki żłobka -Rzym
romulus111
go place
Santa Maria di Maggiore
Santa Maria di Maggiore
Markus Källander
go place
Basilica di Santa Maria Maggiore night view
Basilica di Santa Maria Maggiore night view
GuoJunjun
go place
Funny house
Funny house
Markus Källander
go place
Roma, chiesa di Sant'Alfonso
Roma, chiesa di Sant'Alfonso
Vincenzo Surace
go place
Stazione Termini
Stazione Termini
Antonio Biondi
go place
Roma Termini tren geltokia
Roma Termini tren geltokia
Iñaki Lasa Rodríguez
go place