Panorama von Stephan Sinding. Virtuelle Tour durch Stephan Sinding. Karte von Stephan Sinding

 [+]
Beschreibung  panorama

Stephan Sinding

POI: 48.856667, 2.351944
Stephan Abel Sinding (* 4. August 1846 in Trondheim; † 23. Januar 1922 in Paris) war ein dänisch-norwegischer Bildhauer.
Leben und Wirken
Stephan Sinding, Bruder des Komponisten Christian Sinding, studierte ab 1865 in Christiania Philosophie und Rechtswissenschaft, erwarb dort den Doktorgrad, wandte sich dann aber der Bildhauerkunst zu. 1871 ging er nach Berlin, wo er eine Zeit lang Schüler von Albert Wolff war. Sein eigenartigstes und größtes Werk ist die Kolossalgruppe Mutter Erde (Moder Jord), die im Hof der Kopenhagener Ny Carlsberg Glyptotek aufgestellt ist und an der er das ganze Jahr 1900 arbeitete. Als eigentliches Motiv und erste Bezeichnung für diese Plastik, die in einer der schwersten Zeiten Sindings entstand, schwebte ihm Terra mater, ultimum refugium vor: Die Mutter als letzte Zuflucht des Menschen, der unter der Last des Leides zu erliegen droht. Zu Sindings bekannten Arbeiten zählen Statuen der norwegischen Dichter Henrik Ibsen und Bjørnstjerne Bjørnson, die vor dem Nationaltheatret in Oslo errichtet wurden. Stephan Sinding starb am 23. Januar 1922 in Paris und fand auf dem Friedhof Père Lachaise (Division 82) seine letzte Ruhestätte.
Literatur
Paul Elsner: Stephan Sinding. In: Nord und Süd 121 (1907), S. 58-67 mit 1 Abb. Maximilian Rapsilber: Stephan Sinding, Marquardt & Co. Verlagsanstalt, Berlin o. Jahr (um 1910/11) Stephan Sinding. In: Ulrich Thieme, Felix Becker u. a.: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Band 31, E. A. Seemann, Leipzig 1937, S. 85.
Galerie
Weblinks…
  ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Stephan Sinding - English -> Deutsch  Nederlandse -> Deutsch  Français -> Deutsch  Català -> Deutsch  Norske -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  Danske -> Deutsch  
Синдинг, Стефан - Русский -> Deutsch  
Стефан Сіндінг - Український -> Deutsch  
by Panoramio
The Hôtel de Ville (French for "City Hall"), Paris
The Hôtel de Ville (French for "City Hall"), Paris
S.M Tunli - www.tunliweb.no
go place
lightsources
lightsources
ch. bebessi
go place
雕塑 Sculpture
雕塑 Sculpture
Pozlp风格
go place
In Seine
In Seine
JeffSullivanPhotography
go place
loneliness
loneliness
ch. bebessi
go place
Paris, quai de Seine, la Conciergerie au crépuscule.
Paris, quai de Seine, la Conciergerie au crépuscule.
Laurent Bois-Mariage
go place
Ile de la Cité depuis les quais
Ile de la Cité depuis les quais
Philippe Stoop
go place