Panorama von Belagerung von Paris (1870–1871). Virtuelle Tour durch Belagerung von Paris (1870–1871). Karte von Belagerung von Paris (1870–1871)

 [+]
Beschreibung  panorama

Belagerung von Paris (1870–1871)

POI: 48.856578, 2.351828
Die Belagerung von Paris, dauerte vom 19. September 1870 bis zum 28. Januar 1871 an. Das Zweite Kaiserreich ging darin unter, was zu der Gründung der Dritten Französischen Republik führte. Diese Schlacht beendete den Deutsch-Französischen Krieg und führte zur Gründung des Deutschen Kaiserreichs.
Hintergrund
Schon Mitte August 1870 war die deutsche 3. Armee im Anmarsch auf Paris. Auf Befehl des Generalstabschefs Moltke musste diese Armee dann nordwärts schwenken, um die französische Armee Mac-Mahons, bei der sich auch – ohne Kommando – Kaiser Napoléon III. befand, gegen die belgische Grenze abzudrängen. König Wilhelm I., der die deutschen Truppen persönlich anführte, konnte diese Armee am 1. September in der Schlacht bei Sedan besiegen und am Morgen des 2. Septembers zur Kapitulation zwingen. In Paris wurde unter dem Druck der Bevölkerung am 4. September 1870 das Kaiserreich beseitigt und die Dritte Republik proklamiert; der General Louis Jules Trochu wurde der erste Präsident des Ministerrates Regierung der nationalen Verteidigung (Gouvernement de la Défense nationale). Trochu war zugleich Generalgouverneur von Paris und Oberbefehlshaber der dortigen Streitkräfte. Die bei Sedan frei gewordenen deutschen Armeen der Kronprinzen von Preußen und Sachsen marschierten sofort Richtung Paris weiter, um durch die schnelle Einnahme der französischen Hauptstadt den Krieg beenden zu können. Das VI. Armee-Korps unter General von Tümpling stand als Vorhut der 3. Armee bereits in Reims, der Weg nach Paris war frei. General Louis Jules Trochu war noch von Napoleon zum Militärgouverneur von Paris und Leiter der Verteidigung von Paris ernannt worden und wurde in dieser Stellung von der neuen Regierung bestätigt. Das französische 13. Korps (frz. 13e corps d'armée) unter General Joseph Vinoy war der Katastrophe von Sedan entkommen und verteidigte mit seinen Kerntruppen die Südfront der Stadt zwischen Créteil über Sceaux bis Meudon. Zusammen mit dem neu aufgestellten 14. Korps des Generals Auguste-Alexandre Ducrot, das hinter der westlichen Flussschleife der Seine zwischen Mont Valérien – Saint Germain sicherte, waren die Linientruppen etwa 90.000 Mann stark. Weiters wurden zur Sicherung im Nordteil der Stadt von Saint Denis über Le Bourget bis Champigny 115.000 Mann Mobilgarde, 14.000 Marinesoldaten und 130 Bataillone an unzuverlässigeren Nationalgarden zusammengezogen. Diese Truppen hatten zusammen eine ungefähre Stärke von 350.000 Mann, davon etwa 5.000 Mann an Kavallerie. Nach der Einschließung beauftragte die Regierung den bisherigen Innen- und jetzigen Innen- und Kriegsminister Léon Gambetta, der zusammen mit einigen weiteren Ministern die Delegation der Regierung in Tours bzw. Bordeaux bildete, mit der Organisation der gesamten nationalen Verteidigung außerhalb von Paris gegen die anrückenden deutschen Heere. Gambetta hielt die erfolgreiche Fortsetzung des Krieges für möglich, da Frankreich noch über weit mehr als zwei Millionen wehrfähige Männer, beträchtliche…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Siege of Paris (1870–71) - English -> Deutsch  
Beleg van Parijs (1870-1871) - Nederlandse -> Deutsch  
Осада Парижа (1870) - Русский -> Deutsch  
Siège de Paris (1870-1871) - Français -> Deutsch  
Облога Парижа (1870) - Український -> Deutsch  
Assedio di Parigi (1870) - Italiano -> Deutsch  
Sitio de París (1870-1871) - Español -> Deutsch  
Setge de París - Català -> Deutsch  
by Panoramio
lightsources
lightsources
ch. bebessi
go place
The Hôtel de Ville (French for "City Hall"), Paris
The Hôtel de Ville (French for "City Hall"), Paris
S.M Tunli - www.tunliweb.no
go place
雕塑 Sculpture
雕塑 Sculpture
Pozlp风格
go place
In Seine
In Seine
JeffSullivanPhotography
go place
loneliness
loneliness
ch. bebessi
go place
Paris, quai de Seine, la Conciergerie au crépuscule.
Paris, quai de Seine, la Conciergerie au crépuscule.
Laurent Bois-Mariage
go place
Ile de la Cité depuis les quais
Ile de la Cité depuis les quais
Philippe Stoop
go place