Panorama von Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren 2007. Virtuelle Tour durch Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren 2007. Karte von Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren 2007

 [+]
Beschreibung  panorama

Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren 2007

POI: 61.498333, 23.751667
Die 9. Eishockey-Weltmeisterschaften der U18-Junioren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2007 in der Altersklasse der Unter-Achtzehnjährigen (U18). Insgesamt nahmen zwischen dem 5. März und 22. April 2007 40 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Darüber hinaus wurde am 28. Januar 2007 eine Qualifikation zur Division III mit zwei Teilnehmern um den letzten freien Platz im Turnier ausgespielt. Der Weltmeister wurde zum dritten Mal die Mannschaft Russlands, die im Finale den Erzrivalen aus den Vereinigten Staaten mit 6:5 bezwingen konnte. Die deutsche Mannschaft konnte mit dem achten Rang in der Top-Division den Abstieg in die Division I verhindern, die Schweiz belegte den sechsten Platz in der Top-Division. Österreich wurde Fünfter und damit Vorletzter in der Gruppe A der Division I und konnte somit das Abrutschen in die Division II abwenden.
Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträume
Top-Division: 11. bis 22. April 2007 in Tampere und Rauma, Finnland Teilnehmer: Vereinigte Staaten USA, Finnland Finnland, Tschechien Tschechien, Kanada Kanada, Russland Russland, Schweden Schweden, Slowakei Slowakei, Deutschland Deutschland, Lettland Lettland, Schweiz Schweiz Division I Gruppe A: 6. bis 12. April 2007 in Maribor, Slowenien Teilnehmer: Weissrussland Weißrussland, Slowenien Slowenien, Kasachstan Kasachstan, Osterreich Österreich, Frankreich Frankreich, Italien Italien Gruppe B: 4. bis 10. April 2007 in Sanok, Polen Teilnehmer: Norwegen Norwegen, Danemark Dänemark, Japan Japan, Polen Polen, Ukraine Ukraine, Vereinigtes Konigreich Großbritannien Division II Gruppe A: 15. bis 21. April 2007 in Miskolc, Ungarn Teilnehmer: Ungarn Ungarn, Niederlande Niederlande, Estland Estland, Belgien Belgien, Mexiko Mexiko, Israel Israel Gruppe B: 12. bis 18. März 2007 in Miercurea Ciuc, Rumänien Teilnehmer: Korea Sud Südkorea, Litauen Litauen, Australien Australien, Kroatien Kroatien, Serbien Serbien, Rumänien Rumänien Division III: 5. bis 11. März 2007 in Peking, Volksrepublik China Teilnehmer: Spanien Spanien, Island Island, Sudafrika Südafrika, Neuseeland Neuseeland, Turkei Türkei, China Volksrepublik Volksrepublik China Qualifikation zur Division III: 28. Januar 2007 in İzmit, Türkei Teilnehmer: Bulgarien Bulgarien, Turkei Türkei
Top-Division
Die U18-Weltmeisterschaft wurde vom 11. bis zum 22. April in den finnischen Städten Tampere und Rauma ausgetragen. Gespielt wurde in der Hakametsä (7.800 Plätze) in Tampere sowie in der Äijänsuo Areena in Rauma mit 5.400 Plätzen. Am Turnier nahmen zehn Nationalmannschaften teil, die in zwei Gruppen zu je fünf Teams spielten. Den Weltmeistertitel sicherte sich Russland, das im Finale knapp mit 6:5 gegen den Titelverteidiger Vereinigte Staaten gewann. Es war der zweite Titel für die Russen.
Modus
Nach den Gruppenspielen der Vorrunde qualifizieren sich die beiden Gruppenersten direkt für…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
2007 IIHF World U18 Championships - English -> Deutsch  
Чемпионат мира по хоккею с шайбой среди юниорских команд 2007 - Русский -> Deutsch  
Championnat du monde moins de 18 ans de hockey sur glace 2007 - Français -> Deutsch  
Юніорський чемпіонат світу з хокею із шайбою 2007 - Український -> Deutsch  
Campionato mondiale di hockey su ghiaccio Under-18 2007 - Italiano -> Deutsch  
Mistrovství světa v ledním hokeji do 18 let 2007 - České -> Deutsch  
Jääkiekon alle 18-vuotiaiden maailmanmestaruuskilpailut 2007 - Suomalainen -> Deutsch  
by Panoramio
Tampere library
Tampere library
carol~sst
go place
Interior view from Aleksanteri Church, Tampere
Interior view from Aleksanteri Church, Tampere
Timo Rossi
go place
Tampere, Kauppa-aukio
Tampere, Kauppa-aukio
junkohanhero
go place
Pyynikin kirkkopuisto
Pyynikin kirkkopuisto
junkohanhero
go place
Alexander church
Alexander church
CarolineSST
go place
Tampere
Tampere
vandemberg
go place
Tampere
Tampere
CarolineSST
go place