Panorama von Königreich Finnland. Virtuelle Tour durch Königreich Finnland. Karte von Königreich Finnland

 [+]
Beschreibung  panorama

Königreich Finnland

POI: 60.166667, 24.933333
Das Königreich Finnland (finnisch Suomen kuningaskuntahanke, schwedisch Kungariket Finland) war ein vergeblicher Versuch, nach der Unabhängigkeit des Großfürstentums Finnland vom Russischen Kaiserreich eine Monarchie in Finnland zu etablieren. Dabei versuchte das Deutsche Kaiserreich zum Ende des Ersten Weltkrieges Friedrich Karl von Hessen als König von Finnland zu inthronisieren.
Geschichte
Finnland, das seit dem Mittelalter integraler Bestandteil Schwedens war, wurde 1809 an Russland abgetreten und wurde zum autonomen Großfürstentum Finnland. In den folgenden 100 Jahren entwickelte sich Finnland zur Nation. Nachdem der Russische Bürgerkrieg ausbrach, erklärte Finnland am 6. Dezember 1917 seine Unabhängigkeit vom damaligen Russischen Kaiserreich. Zu diesem Zeitpunkt waren die Monarchisten im Finnischen Parlament in der Minderheit und Finnland wurde zur Republik erklärt. In der Folge brach der Finnische Bürgerkrieg aus, in den kaiserlisch-deutsche Truppen eingriffen und anschließend, während die Sozialdemokratische Partei Finnlands aus dem Parlament ausgeschlossen war und noch vor der Verabschiedung einer neuen Verfassung, wurde Friedrich Karl von Hessen im von deutschen Truppen besetzten Gebiet am 9. Oktober 1918 vom Parlament zum König von Finnland gewählt. Das ebenfalls von deutschen Truppen besetzte Litauen unternahm im Juli 1918 bereits einen ähnlichen Schritt und hatte Wilhelm Karl von Urach zu König Mindaugas II. gewählt. In Estland und Lettland rief die Allgemeine Provinzversammlung, die sich aus Deutschbaltischen Aristokraten zusammensetzte, den deutschen Kaiser Wilhelm II. auf, die baltischen Provinzen als eine gemeinsame Monarchie und ein deutsches Protektorat anzuerkennen. Adolf Friedrich zu Mecklenburg wurde daraufhin von den Deutsch-Balten zum Herzog des Vereinigten Baltischen Herzogtums ausgerufen. Das Königreich Finnland unterhielt, ähnlich wie die Baltischen Provinzen, enge Beziehungen zum Deutschen Reich. Deutschland war die einzige Großmacht, die die Vorbereitungen auf die Unabhängigkeit unterstützt hatte, nicht zuletzt durch die Ausbildung von Freiwilligen bei den Finnischen Jägern. Ebenso intervenierte Deutschland in den Finnischen Bürgerkrieg, trotz der eigenen prekären Lage zum Ende des Ersten Weltkrieges. Finnlands Stellung an der Seite Deutschlands entwickelte sich im Frühling 1918 bereits zu der eines Protektorats und die Wahl von Prinz Friedrich, dem Schwager von Kaiser Wilhelm II., wurde als Bestätigung der engen Beziehungen zwischen den beiden Nationen angesehen. Die Annahme einer neuen monarchistischen Verfassung verzögerte sich (da sie nicht die erforderliche Mehrheit bekam) und die Legitimität der Königswahl basierte auf der Regierungsform von 1772, die von Gustav III. angenommen wurde, als Finnland noch zu Schweden gehörte. Das gleiche Verfassungsdokument diente im Laufe des 19. Jahrhunderts ebenso als Grundlage für die Wahl der russischen Kaiser zu finnischen Großfürsten. Gustaf Arokallio, ein Abgeordneter…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Kingdom of Finland (1918) - English -> Deutsch  
Koninkrijk Finland (1918) - Nederlandse -> Deutsch  
Королевство Финляндия - Русский -> Deutsch  
Royaume de Finlande (1918) - Français -> Deutsch  
Królestwo Finlandii - Polska -> Deutsch  
Regno di Finlandia (1918) - Italiano -> Deutsch  
Reino de Finlandia (1918) - Español -> Deutsch  
フィンランド王国 - 日本語 -> Deutsch  
Regne de Finlàndia (1918) - Català -> Deutsch  
Finské království - České -> Deutsch  
Reino da Finlândia - Português -> Deutsch  
Kongeriket Finland - Norske -> Deutsch  
Kungariket Finland - Svenska -> Deutsch  
Kongeriget Finland - Danske -> Deutsch  
Suomen kuningaskuntahanke - Suomalainen -> Deutsch  
芬蘭王國 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Helsinki - Lapinlahdenkatu
Helsinki - Lapinlahdenkatu
davidegermano
go place
Ilkka Luoma - Suloinen sekamelska - vesi, sähkö, tele ja kaasu
Ilkka Luoma - Suloinen sekamelska - vesi, sähkö, tele ja kaasu
Ilkka Luoma
go place
Helsinki, Blick vom Hotel Torni
Helsinki, Blick vom Hotel Torni
Arnfried Zerche
go place
SAS Radisson
SAS Radisson
Petteri Kantokari
go place
Shadow of Hotel Torni
Shadow of Hotel Torni
PMM
go place
Helsingfors
Helsingfors
EAN
go place
Finland, Helsinki
Finland, Helsinki
Igor_99
go place