Panorama von Kunsthalle Helsinki. Virtuelle Tour durch Kunsthalle Helsinki. Karte von Kunsthalle Helsinki

 [+]
Beschreibung  panorama

Kunsthalle Helsinki

POI: 60.172056, 24.931111
Die Kunsthalle Helsinki (finnisch: Taidehalli, schwedisch: Konsthall) ist eine 1928 eröffnete Ausstellungshalle für zeitgenössische Kunst in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Das Gebäude der Kunsthalle wurde 1927 nach Plänen des finnischen Architekten Hilding Ekelund errichtet.
Ausstellungen (Auswahl)
2008: Julie Myers - Tapani Raittila (2. Februar 2008 - 30. März 2008) 2007: Mamma Andersson (18. August 2007 - 16. September 2007) 2007: Boogie Woogie (10. März 2007 - 8. April 2007) 2006: Maryam Jaffri (10. März 2006 - 16. April 2006) 2005: Pia Lindman (8. Oktober 2005 - 6. November 2005) 2005: Marlene Dumas (20. August 2005 - 2. Oktober 2005) 2005: Kaarina Kaikkonen (18. Juni 2005 - 14. August 2005) 2004: Artur Zmijewski: Singing Lesson (19. November 2004 - 9. Januar 2005) 2003: Maya Bringolf (1. März 2003 - 27. April 2003) 2002: Maaria Wirkkala - so what (24. August 2002 - 8. September 2002)
Weblinks
Kunsthalle Helsinki (englisch)…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Kunsthalle Helsinki - English -> Deutsch  
Galerie d'art d'Helsinki - Français -> Deutsch  
Helsingfors konsthall - Svenska -> Deutsch  
Taidehalli (Helsinki) - Suomalainen -> Deutsch  
by Panoramio
Finnish Parlament
Finnish Parlament
Räps Räps
go place
347 Helsinki, Eduskuntatalo (Reichstag)
347 Helsinki, Eduskuntatalo (Reichstag)
Daniel Meyer
go place
346 Helsinki, Eduskuntatalo (Reichstag)
346 Helsinki, Eduskuntatalo (Reichstag)
Daniel Meyer
go place
379 Helsinki, Kiasma (Museum für zeitgenössische Kunst) bei Nacht
379 Helsinki, Kiasma (Museum für zeitgenössische Kunst) bei Nacht
Daniel Meyer
go place
The statue of Mannerheim
The statue of Mannerheim
PMM
go place
Hakasalmi villa garden
Hakasalmi villa garden
PMM
go place
348 Helsinki, Reiterstandbild von Marschall Mannerheim
348 Helsinki, Reiterstandbild von Marschall Mannerheim
Daniel Meyer
go place