Panorama von Sebald (Nürnberg). Virtuelle Tour durch Sebald (Nürnberg). Karte von Sebald (Nürnberg)

 [+]
Beschreibung  panorama

Sebald (Nürnberg)

POI: 49.455007, 11.079516
Sebald, auch Sebalder Altstadt oder Altstadt, St. Sebald genannt, ist der nördliche Teil der Altstadt von Nürnberg und der Name Gemarkung 3450.
Geographie
Sebald wird im Westen, Norden und Osten von der Nürnberger Stadtmauer und der Nürnberger Burg entlang dem Neutorgraben, dem Vestnertorgraben, dem Maxtorgraben und dem Laufertorgraben begrenzt. Im Süden bildet die Pegnitz die Grenze zu Lorenz. Der Trödelmarkt und Teile der Insel Schütt gehört zur Gemarkung 3450 Nürnberg-Sebald jedoch nicht zum Statistischen Bezirk 06 Altstadt, St. Sebald.
Struktur
Das Viertel ist von vielen Büro- und Geschäftshäusern durchzogen. Es war durch die Luftangriffe des Zweiten Weltkriegs sehr stark zerstört worden, so dass man in den ersten Nachkriegsjahren sogar von der Sebalder Steppe sprach. Während insbesondere große Teile östlich des Hauptmarktes in der einfachen Nachkriegsarchitektur der 1950er und 1960er Jahren entstanden, befinden sich im restlichen Viertel viele, teils rekonstruierte historische Gebäude und Straßenzüge. Dieser Stadtteil ist auch von zahlreichen Kellern durchzogen die zu Bunkern umgebaut wurden. Im Zweiten Weltkrieg ermöglichten diese das Überleben der Nürnberger Stadtbevölkerung. Der bekannteste dieser Bunker ist der Paniersbunker.
Geschichte
Sebald wurde benannt nach dem Heiligen Sebaldus von Nürnberg, der nördlich des Flusses Pegnitz vielleicht selbst eine Peterskapelle errichtet hat. Als Teil der Altstadt ist die Geschichte des Viertels ansonsten großteils identisch mit der Geschichte der Stadt Nürnberg.
Sehenswürdigkeiten
Über die Hälfte der unter Historische Meile Nürnberg zusammengefassten Sehenswürdigkeiten Nürnbergs befinden sich in der Sebalder Altstadt. Zu den bekanntesten zählen: Kaiserburg Kirche St. Sebald Kirche St. Egidien Tucherschlößchen Pellerhaus Weinstadel Albrecht-Dürer-Haus Fembohaus Hauptmarkt mit Schönem Brunnen Weißgerbergasse (Nürnberg) Felsengänge (Nürnberg) Lochgefängnisse (Nürnberg) Auch der weltbekannte Nürnberger Christkindlesmarkt findet jährlich in der Adventszeit auf dem Hauptmarkt statt.
Öffentliche Einrichtungen
Nürnberger Rathaus Stadtbibliothek Nürnberg Einwohnermeldeamt Ordnungsamt Integrationsamt Kassen- und Steueramt Gesundheitsamt
Bildung
Friedrich-Alexander-Universität (WISO) Willstätter-Gymnasium Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg
Verkehr
Bus Linie 36: Doku-Zentrum - Rathenauplatz - Rathaus - Hauptmarkt - Plärrer Bus Linie 46: Heilig-Geist-Spital - Rathaus - Maxfeld - Nordostbahnhof - Martha-Maria-Krhs. Bus Linie 47: Heilig-Geist-Spital - Rathaus - Maxfeld - Thon - Forchheimer Str.
Literatur
Wiltrud Fischer-Pache: Sebalder Stadtseite. In: Michael Diefenbacher, Rudolf Endres (Hrsg.): Stadtlexikon Nürnberg. 2., verbesserte Auflage. W. Tümmels Verlag, Nürnberg 2000, ISBN 3-921590-69-8 (Gesamtausgabe online).
Weblinks
Bezirksdatenblatt Nürnberg – Statistischer Bezirk 06 Altstadt, St. Sebald, Stand 2012 (PDF; 120 kB)
Einzelnachweise…
  ... (Deutsch)
by Panoramio
Nürnberg: Martin Behaim
Nürnberg: Martin Behaim
walterswelt
go place
mnt_011
mnt_011
Vladymyr Bysov
go place
Frauenkirche Nürnberg
Frauenkirche Nürnberg
>Säm2
go place
Frauenkirche
Frauenkirche
© Kojak
go place
Egidienkirche Nürnberg
Egidienkirche Nürnberg
Szekér
go place
Frauenkirche en un dia nublado de verano....
Frauenkirche en un dia nublado de verano....
LEIRE13
go place
Nürnberg: Wilhelm I.
Nürnberg: Wilhelm I.
walterswelt
go place