Panorama von Westenhellweg (Dortmund). Virtuelle Tour durch Westenhellweg (Dortmund). Karte von Westenhellweg (Dortmund)

 [+]
Beschreibung  panorama

Westenhellweg (Dortmund)

POI: 51.514350, 7.460813
Der Westenhellweg ist ein Teil der zentralen Einkaufsstraße in der Dortmunder Innenstadt. Der Westenhellweg folgt der mittelalterlichen Heer- und Handelsstraße Hellweg, die schon von Karl dem Großen genutzt wurde. Zusammen mit dem Ostenhellweg bildet er den Verlauf des alten Weges innerhalb der historischen Mauern des mittelalterlichen Dortmunds. Im Herzen der Innenstadt gelegen ist der Westenhellweg laut einer Untersuchung von Jones Lang LaSalle im Jahr 2013 mit 12.950 Besuchern pro Stunde die meistbesuchte Einkaufsmeile in Deutschland. Hohe Mietpreise und Verkaufsflächen-Vollvermietung ohne Leerstände weisen auf die Bedeutung des Westenhellwegs als überregionale Einkaufsstraße hin.
Bedeutung und Lage
Der Westenhellweg beginnt nahe der Reinoldikirche, wo die Betenstraße zum Alten Markt führt, und erstreckt sich als Fußgängerzone etwa einen Kilometer Richtung Westen. In östlicher Richtung verlängert diese sich in den Ostenhellweg. An der Petrikirche öffnet sich der Westenhellweg über die Katharinentreppe zum Dortmunder Hauptbahnhof. Seit Beginn der Messung der Passantenströme im Jahre 1999 durch Jones Lang LaSalle gehört der Westenhellweg zu den meistfrequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands. Die im Jahre 2013 durchgeführte Untersuchung ergab 12.950 Besucher pro Stunde, was dem Westenhellweg den Titel einer der meistfrequentierten Einkaufsstraßen Deutschlands einbrachte. Dieses hohe Besucheraufkommen hat sich auf die Ladenmieten ausgewirkt, die hier bei circa 250 Euro/m² liegen. Wegen der hohen Mieten haben sich umsatzintensive Geschäfte, häufig auf Franchising-Basis, angesiedelt und Fachgeschäfte weitgehend verdrängt. Auch bekannte Modeketten (Zara, H&M, New Yorker), Parfümerien (Douglas), Gastronomie (Fastfood-Ketten) oder Elektronik-Märkte (Saturn) sind zahlreich vertreten. Neben Warenhäusern und Kaufhäusern unterschiedlichster Größenordnung gibt es auf dem Westenhellweg Schuh- und Bekleidungsgeschäfte, Optiker, Sportartikel- und Multimediageschäfte sowie Buchläden und Juweliere. Die üblichen Bekleidungsfilialisten reihen sich an exklusive Modeboutiquen oder „No-Name-Läden“. Wegen der geringen Straßenbreite von lediglich zehn Metern und der unablässig in beide Richtungen strömenden Menschen sieht man Außengastronomie nur in den Nebenstraßen wie Mönchword, Petersgasse und Hansastraße sowie auf den Kirchplätzen der Petri- und der Reinoldikirche. Viele Neubauten und umfassende Fassadenneugestaltungen haben die architektonische Qualität in den letzten Jahren erheblich verbessert. Das größte Bauprojekt der letzten Jahre war hierbei der Bau der Thier-Galerie mit 160 Läden auf einer Verkaufsfläche von über 33.000 Quadratmetern (einschließlich 5.500 Quadratmeter für Büros und Praxen).
Geschichte
Die Bezeichnung Hellweg wird unter anderem als „lichter, breiter Weg“ gedeutet. Der Westfälische Hellweg ist der bekannteste Hellweg in Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich um eine über 5000 Jahre alte aus vorrömisch-germanischer Zeit stammende Verbindung…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Westenhellweg - English -> Deutsch  
by Panoramio
Dortmund Innenstadt panorama
Dortmund Innenstadt panorama
© Andy Loghin
go place
a monument near the central station
a monument near the central station
Hessam Moosavi
go place
Fenster Propsteikirche Dortmund
Fenster Propsteikirche Dortmund
su.schle.
go place
Virgin Mary with baby J , Propsteikirche
Virgin Mary with baby J , Propsteikirche
K@rin
go place
Propsteikirche Dortmund
Propsteikirche Dortmund
su.schle.
go place
Blue Dortmund
Blue Dortmund
© Andy Loghin
go place
Ex - Check Point von Mike Mendoza vor dem zuHOUSE.Club - Alte Thier Brauerei Abbruch
Ex - Check Point von Mike Mendoza vor dem zuHOUSE.Club - Alte Thier Brauerei Abbruch
thomashaagen
go place