Panorama von Liste der Baudenkmäler in Nürnberg/Innenstadt/R. Virtuelle Tour durch Liste der Baudenkmäler in Nürnberg/Innenstadt/R. Karte von Liste der Baudenkmäler in Nürnberg/Innenstadt/R

 [+]
Beschreibung  panorama

Liste der Baudenkmäler in Nürnberg/Innenstadt/R

POI: 49.454224, 11.077035
Dies ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Nürnberg. Sie enthält die in der Bayerischen Denkmalliste ausgewiesenen Baudenkmäler in dem Gebiet der kreisfreien Stadt Nürnberg in Bayern, das als Gärten hinter der Veste bezeichnet wird. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. Die hier aufgeführten Stadtteile werden in der Denkmalliste zusammen als Ortsteil Nürnberg geführt.
Ensemble Gärten hinter der Veste
Das Ensemble ist ein Teil des nördlich an die Stadtmauer grenzenden Gebietes, in dem bis zum frühen 19. Jahrhundert nur sog. Gartenanwesen zu finden waren. Es wurde in den ersten Jahren der bayerischen Zeit ein eigener Steuerdistrikt und 1818 Ruralgemeinde, die aber schon 1824/25 als Teil des Burgfriedens endgültig zur Stadt kam. Das Ensemble umfasst das größte zusammenhängend erhaltene Stadterweiterungsgebiet, das nördlich der (mittleren) Pirckheimerstraße zu Anfang des 20. Jahrhunderts ausgebaut wurde. Die Pirckheimerstraße, die die vorher bereits bestehende Basis des Viertels bildet, ist die im 19. Jahrhundert durchgeführte nördliche Tangentialstraße der Altstadt und Gegenstück der Landwehrstraße im Süden. Ihr Verlauf macht bis heute noch anschaulich, dass Stadtplanung mit Baulinienplänen nicht ohne Hindernisse möglich war; die seit den siebziger Jahren geplante Verbindung der Straße konnte erst 1898 abgeschlossen werden. Einzelne Grundstückseigentümer konnten regelmäßige Planungen verhindern, einzelne Unternehmer konnten aber auch geschlossene Straßenbebauungen durchsetzen. Von dem Viertel gibt es zwar einen Zugang zur Altstadt über das Maxtor, aber auch hier konnte die konsequente Planung des gründerzeitlichen Städtebaus, mit einem Burgbergtunnel eine direkte, verbesserte Verbindung herzustellen, bezeichnenderweise nicht geschaffen werden. Die Planung wurde solange von Eigentümerwiderständen verzögert, bis eine derartige Lösung sowieso schon aus städtebaulichen und denkmalpflegerischen Gesichtspunkten nicht mehr wünschenswert war. Das Stadtviertel lässt den Versuch einer rastermäßig angelegten Straßenplanung erkennen mit rechtwinklig von der Pirckheimerstraße abzweigenden Nebenstraßen. Doch verweisen auch hier die Unregelmäßigkeiten darauf, dass die regelmäßige Baulinienplanung wegen historischer Vorgegebenheit nicht ohne weiteres durchsetzbar war und dass im 1. Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts solche Unregelmäßigkeiten als gestalterische Motive bereits Anerkennung gefunden hatten. Da aufgrund der stadtplanerisch-stadtgeschichtlichen Voraussetzungen vor allem die Ost-West-Altstadtumgehung notwendig war, sind die Nord-Süd-Straßen vielfach mehr oder weniger lange Straßenzüge ohne Anbindung für Durchgangsverkehr. So sind die im Ensemble einbezogenen Straßen…   ... (Deutsch)
by Panoramio
Goldener Brunnen in Nürnberg
Goldener Brunnen in Nürnberg
© alfredschaffer
go place
Frauenkirche en un dia nublado de verano....
Frauenkirche en un dia nublado de verano....
LEIRE13
go place
Frauenkirche
Frauenkirche
© Kojak
go place
Markt
Markt
marco.marsella
go place
Frauenkirche Nürnberg
Frauenkirche Nürnberg
>Säm2
go place
st. Sebald Church, Nurnberg
st. Sebald Church, Nurnberg
JohanBakker
go place
Nürnberg, Galerie-Zeitgeist.com
Nürnberg, Galerie-Zeitgeist.com
pilago
go place