Panorama von Altstadt-Nord. Virtuelle Tour durch Altstadt-Nord. Karte von Altstadt-Nord

 [+]
Beschreibung  panorama

Altstadt-Nord

POI: 50.938889, 6.956111
Der Stadtteil Altstadt-Nord gehört zum Stadtbezirk Innenstadt von Köln.
Lage
Der Stadtteil Altstadt Nord bildet zusammen mit der Altstadt-Süd die Mitte der Stadt. Beide Stadtteile werden durch die Kölner Ringe, die das mittelalterliche Stadtgebiet halbkreisförmig umschließen, zur Neustadt hin begrenzt. Der im Osten liegende Rhein begrenzt das Gebiet zu Deutz hin. Die Ostwestachse Cäcilienstraße – Neumarkt – Hahnenstraße stellt die Grenzlinie der beiden Altstadtteile dar.
Geschichte
Politisch gehören die beiden Altstadtteile dem Stadtbezirk Innenstadt an. Im aktuellen Sprachgebrauch wird oft unter „Altstadt“ nur das Viertel um Gross St. Martin verstanden. Dieses Viertel war zur Römischen Zeit allerdings das Hafengelände und somit eben nicht das älteste Siedlungsgebiet der Stadt. Der Stadtteil Altstadt-Nord gilt als die Keimzelle der Stadt; als eine Siedlung existierte er bereits vor dem Jahre 50, in dem die Stadt zur Colonia Claudia Ara Agrippinensium erhoben wurde. Inmitten des Stadtteils befindet sich der Dom, das als Weltkulturerbe geltende Wahrzeichen der Stadt Köln. Darüber hinaus gibt es weitere Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, zahlreiche Museen, das Zeughaus, romanische Kirchen und viele historische Bürgerhäuser. Diese sind zum Teil nach dem Zweiten Weltkrieg gebaute Rekonstruktionen, wie das Stammhaus von 4711 in der Glockengasse 4. Im Norden des Stadtteils lag an der gleichnamigen Straße das 1838 fertiggestellte Gefängnis „Klingelpütz“, wo sich in der NS-Zeit die zentrale Hinrichtungsstätte für die Sondergerichte des Rheinlandes befand. Es wird geschätzt, dass dort über 1000 vom Reichsgericht und Volksgerichtshof zum Tode Verurteilte unter dem Fallbeil starben. Nach dem Bau der JVA Köln in Ossendorf wurde das über 130 Jahre alte Gefängnis gesprengt und der Schutt zu einem Hügel zusammen geschoben. Auf dem Areal befindet sich heute der Klingelpützpark. Ein weiterer Inbegriff der NS-Schreckensherrschaft war die Gestapo-Zentrale im sogenannten EL-DE-Haus am Appellhofplatz 23–25/Ecke Elisenstraße. Dort ist seit 1988 das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Ihm direkt gegenüber liegt das Justizgebäude am Appellhofplatz, das - 1893 als Nachfolgebau des Rheinischen Appellationsgerichtshofs fertiggestellt - das älteste und traditionsreichste Gerichtsgebäude der Stadt ist. Der "Appellhof" ist heute Sitz des Verwaltungsgerichts Köln sowie des Finanzgerichts Köln.
Infrastruktur und Wirtschaft
Verkehr
Der Kölner Hauptbahnhof ist der wichtigste Knoten des Schienenverkehrs der Stadt und einer der wichtigsten in Deutschland. Der Stadtteil wird durch einige Stadtbahn- bzw. U-Bahn-Linien und Buslinien erschlossen. Seit 1974 wird der Stadtteil durch die sechsspurige Nord-Süd-Fahrt durchschnitten. Wichtig für die Verkehrsführung sind die Kölner Ringe mit ihren Plätzen (Friesenplatz und Ebertplatz), von denen Ausfallstraßen wie die Venloer Straße und die Neusser Straße die Stadtteile erschließen
Geschäftswelt
In der Altstadt…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Altstadt-Nord - Polska -> Deutsch  
by Panoramio
Kolumba Köln / Cologne
Kolumba Köln / Cologne
© o.pur
go place
Dom Baustelle Köln - Cathedral's construction place Cologne
Dom Baustelle Köln - Cathedral's construction place Cologne
© o.s quintessence
go place
Der Kölner Dom, das Südportal.
Der Kölner Dom, das Südportal.
Reiner Vogeley
go place
Mr. PANORAMIO, Oliver, wie er leibt und lebt ;))
Mr. PANORAMIO, Oliver, wie er leibt und lebt ;))
Kougla10 & Kai
go place
Roncalliplatz Köln
Roncalliplatz Köln
© panoramio.
go place
GER Koeln [Rhein] from Dom (Sued Turm) Panorama by KWOT {Upl.3 for G.E.}
GER Koeln [Rhein] from Dom (Sued Turm) Panorama by KWOT {Upl.3 for G.E.}
KWO Tsoumenis
go place
Bierbrunnen in Köln, mit der Lumix ohne Rauschunterdrückung und komplett manuell eingestellt. Geht doch - bei umgänglichem Lichte ;-)
Bierbrunnen in Köln, mit der Lumix ohne Rauschunterdrückung und komplett manuell eingestellt. Geht doch - bei umgänglichem Lichte ;-)
© o.s quintessence
go place