Panorama von Bahnhof Berlin Jannowitzbrücke. Virtuelle Tour durch Bahnhof Berlin Jannowitzbrücke. Karte von Bahnhof Berlin Jannowitzbrücke

 [+]
Beschreibung  panorama

Bahnhof Berlin Jannowitzbrücke

POI: 52.514722, 13.418056
Der S- und U-Bahnhof Jannowitzbrücke liegt an der gleichnamigen Brücke im Berliner Ortsteil Mitte und ist ein Kreuzungspunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Südlich des Bahnhofs befindet sich die Brückenstraße, nördlich die Holzmarktstraße und die Alexanderstraße. Der Bahnhof dient auch als Haltepunkt verschiedener privater Ausflugs- und Stadtrundfahrtsschiffe, unter anderem von der Stern und Kreisschiffahrt und der Reederei Riedel.
S-Bahnhof
Als die Jannowitzbrücke neu errichtet wurde (1881–1883), wurde gleichzeitig der Vorortbahnhof auf dem Stadtbahnviadukt direkt neben der Spree eröffnet. Als Eröffnungsdatum wird offiziell der 7. Februar 1882 angegeben. Da die Haltestelle nur eine offene Bahnsteigüberdachung erhielt, waren die Fahrgäste verstärkt dem Wetter und der Rauchentwicklung der Lokomotiven ausgesetzt. 1885 erhielt die Station daher einen ersten Wetterschutz in Form einer Glaswand, die zwischen den Vorort- und dem Ferngleispaar errichtet wurde. Über ein Dach waren die Glaswand und die bestehende Bahnsteigüberdachung miteinander verbunden, sodass die Konstruktion einer nach Norden hin halb offenen Bahnsteighalle entstand. Der Verkehr der Stadtbahn nahm stetig zu, und der schmale Mittelbahnsteig des Vorortbahnhofes Jannowitzbrücke musste verbreitert werden. Um genügend Platz zu erhalten, wurden die Gleise des Fernverkehrs 1906/1907 leicht in Richtung Süden verlegt, sodass sie jetzt durch eine tragende Konstruktion direkt über der Spree lagen. 1997 wurde die Konstruktion leicht verändert, um die Stabilität zu erhöhen. Als sich das neue System der S-Bahn bewährt hatte und ab 1928 auch auf der Stadtbahn elektrische Züge fahren sollten, wurde der Bahnhof abgerissen und von 1927 bis 1932 nach Plänen des Architekten Hugo Röttcher in seiner heutigen Form neu erbaut. Ab dem 11. Juni 1928 fuhren auch S-Bahn-Züge in der neu errichteten Station. Am Ende des Zweiten Weltkriegs musste die S-Bahn im April 1945 ihren Betrieb einstellen. Ab 15. November 1945 fuhren wieder S-Bahn-Züge, und der Verkehr stieg aufgrund der Umsteigemöglichkeit von S- und U-Bahn stetig an. Diese Umsteigemöglichkeit gab es seit dem Mauerbau am 13. August 1961 nicht mehr: Hinweise auf die U-Bahn wurden entfernt, und der Bahnhof Jannowitzbrücke wurde zur „einfachen“ S-Bahn-Station. Bereits am 11. November 1989 – wenige Tage nach der politischen Wende – war es hier wieder möglich, zwischen S-Bahn und U-Bahn umzusteigen. Danach stand eine gründliche Sanierung der Stadtbahn an. Die S-Bahnen fuhren auf den stillgelegten Fernverkehrsgleisen außerhalb der S-Bahn-Halle, sodass diese dort nicht halten konnten. So war es möglich, die S-Bahn-Station vom 15. November 1994 bis zum 21. Oktober 1996 komplett zu sanieren. Seitdem bereichern ein Aufzug, mehrere Rolltreppen und Geschäfte den Bahnhof. Seit Ende 2015 erfolgt die Zugabfertigung durch den Triebfahrzeugführer mittels Führerraum-Monitor (ZAT-FM).
U-Bahnhof
Nachdem Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin der Entschluss gefasst worden…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Berlin Jannowitzbrücke station - English -> Deutsch  
Station Jannowitzbrücke - Nederlandse -> Deutsch  
Янновицбрюкке (станция метро) - Русский -> Deutsch  
Jannowitzbrücke (métro de Berlin) - Français -> Deutsch  
Berlin Jannowitzbrücke - Polska -> Deutsch  
Stazione di Jannowitzbrücke - Italiano -> Deutsch  
ヤノヴィッツ橋駅 - 日本語 -> Deutsch  
Jannowitzbrücke stasjon - Norske -> Deutsch  
Bahnhof Berlin Jannowitzbrücke - Svenska -> Deutsch  Danske -> Deutsch  
by Panoramio
Hochhäuser und Berliner Fernsehturm.
Hochhäuser und Berliner Fernsehturm.
Reiner Vogeley
go place
Ehemalige Waisenbrücke um 1895
Ehemalige Waisenbrücke um 1895
Damals in Berlin
go place
CK Markisesch Museum
CK Markisesch Museum
Carl030nl
go place
CK Heizkraftwerk
CK Heizkraftwerk
Carl030nl
go place
SAGE-Club Berlin
SAGE-Club Berlin
Torsten Elger · www.elgerart.de
go place
CK Waisenstrasse Friedhof, Parochialkirche, Stadthaus
CK Waisenstrasse Friedhof, Parochialkirche, Stadthaus
Carl030nl
go place
threesome
threesome
fEttarm
go place