Panorama von Frida-Levy-Gesamtschule. Virtuelle Tour durch Frida-Levy-Gesamtschule. Karte von Frida-Levy-Gesamtschule

 [+]
Beschreibung  panorama

Frida-Levy-Gesamtschule

POI: 51.458583, 7.018306
Die Frida-Levy-Gesamtschule ist eine Gesamtschule mit zwei Standorten in Essen. Das einstige Humboldtgymnasium, die spätere Gesamtschule Essen-Mitte, wurde 2001 in Erinnerung an die jüdische Frauenrechtlerin Frida Levy umbenannt.
Schwerpunkte
Individuelle Förderung Am 7. April 2008 erhielt die Frida-Levy-Gesamtschule das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ als erste Gesamtschule in Essen vom Schulministerium NRW verliehen. Die Gesamtschule in der Essener Stadtmitte hatte sich mit ihren umfangreichen Förderangeboten Ende letzten Jahres um diese Zertifizierung beworben und im Februar einer ausführlichen Prüfung durch die Gütesiegel-Kommission unterzogen. Ob Bilinguales Englisch, musisch-künstlerische Erziehung, individuelle Förder-programme, Unterstützung für lernstarke und lernschwache Jugendliche oder individuelle Berufsvorbereitung: Immer schon war die Frida-Levy-Gesamtschule seit ihrer Gründung Vorreiter innovativer Schulentwicklung. Mit ihrem Angebot beeindruckte die nach der couragierten jüdischen Essener Mitbürgerin Frida Levy (1881–1942) benannte Schule auch das Schulministerium: „Die Schule ist in allen vier Handlungsfeldern auf hohem Niveau in der Lage, individuelle Förderung systematisch umzusetzen und Erfahrungen entsprechend weiterzugeben. Besonders hervorzuheben ist der Konsens im Kollegium, mit den Schülerinnen, Schülern und deren Eltern, mit dem das Konzept individueller Förderung, das seit der Gründung der Schule handlungsleitend war, entwickelt wurde.“ Musikklasse Die Frida-Levy-Gesamtschule bietet ab dem 5. Jahrgang eine Musikklasse an, in der die Schüler je nach Begabung und Interesse ein Instrument lernen. Englisch Bilingual Der Sprachenzweig Bilingual-Englisch ist ein besonderes Angebot für sprachlich begabte Schüler. Der bilinguale Unterricht strebt verstärkt eine eigenständige Sprach- und Handlungskompetenz in interkulturellen Zusammenhängen an. In den Klassen 5 und 6 werden dort zwei zusätzliche Stunden Englisch erteilt. In Klasse 7 setzt das bilinguale Lernen im Sachfach Biconomics (Bilingual Economics/Wirtschaft), in Klasse 9 in Cultural Studies (Landeskunde) ein. Am Ende der Jahrgangsstufe 10 legen die Schüler eine Abschlussprüfung bei der Berlitz School ab und erhalten ein Abschlusszertifikat, das ebenso wie das externe Zertifikat der Londoner Industrie- und Handelskammer, das in der Sekundarstufe II erworben werden kann, auf dem Arbeitsmarkt bei Bewerbungen eine Zusatzqualifikation darstellt. BerufsInformationsBüro (BIB) Allen Schülern ab Klasse 8 steht das BerufsInformationsBüro (BIB), das von einer Kollegin und von einem Kollegen geleitet wird, zur Verfügung. Information und individuelle Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf bzw. dem richtigen Studiengang sind die Schwerpunkte des BIB. Außerdem ist das BIB die Schalt- und Organisationsstelle für alle durchgeführten Maßnahmen zur Berufswahlorientierung: Betriebspraktika für alle Schüler in den Jahrgangsstufen 9 und in der gymnasialen Oberstufe.…   ... (Deutsch)
by Panoramio
Essen Germany
Essen Germany
Jeanette @
go place
Essen-Stadtkern ( Essener Rathaus )       Juli 2009
Essen-Stadtkern ( Essener Rathaus ) Juli 2009
DortmundWestfalica
go place
Forrest Gump
Forrest Gump
Meister Buchen
go place
H©) August 2010 / Mond mit kleiner Annimation für ROBERT (Geht nur mit großen Bild ) ;-)
H©) August 2010 / Mond mit kleiner Annimation für ROBERT (Geht nur mit großen Bild ) ;-)
Hannes Th.
go place
Essen-Stadtkern   Schützenbahn.    Juli 2009
Essen-Stadtkern Schützenbahn. Juli 2009
DortmundWestfalica
go place
Essen, Hinterhof
Essen, Hinterhof
Moritz Brilo
go place
Essen, Synagoge
Essen, Synagoge
Füxlein
go place