Panorama von Maria vom Siege (Prag). Virtuelle Tour durch Maria vom Siege (Prag). Karte von Maria vom Siege (Prag)

 [+]
Beschreibung  panorama

Maria vom Siege (Prag)

POI: 50.085664, 14.403442
Die Kirche Maria vom Siege (Kostel Panny Marie Vítězné) in der Prager Kleinseite ist eine Kirche der Ordensgemeinschaft der Karmeliten in Tschechien.
Geschichte
Die Kirche wurde ab 1611 als Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit der deutschsprachigen Lutheraner erbaut und am 26. Juli 1613 eingeweiht. Vorher hatte die Gemeinde gastweise die benachbarte Huskirche der tschechischsprachigen Utraquisten genutzt. Nach dem Sieg der Truppen der katholischen Liga in der Schlacht am Weißen Berg am 8. November 1620, die auch nach Auffassung des Kaisers Ferdinand II. durch ein Gnadenbild des Karmeliten Dominicus a Jesu Maria mit entschieden wurde, begann die Rekatholisierung in Prag. Das Bild wurde nach Rom zu Papst Gregor XV. gebracht und erhielt den Namen Maria vom Siege. Die Kirche wurde im September 1624 den Karmeliten übergeben und vom päpstlichen Nuntius der Jungfrau Maria vom Siege und dem heiligen Antonius von Padua geweiht. Durch die Reformen des Kaisers Joseph II. mussten die Karmeliten die Kirche am 3. Juni 1784 aufgeben. Im Jahr 1993, nach fast 210-jähriger Abwesenheit des Ordens, wurde die Kirche auf Wunsch des Prager Erzbischofs Miloslav Vlk italienischen Karmeliten der ligurischen Provinz übergeben, die das Kloster und die Kirche in Zusammenarbeit mit Karmelitenpatres aus Polen am 2. Juli 1993 wiederbelebten. Neben der Seelsorge sollen sie dort u. a. auch die Verehrung des Jesuskindes, dem das wundertätige Gnadenbild des Prager Jesuleins gewidmet ist, fördern und betreuen. Am 8. Juni 1993 übergab Erzbischof Vlk die Kirche dem Provinzial der Karmeliter aus Genua, Pater Anastasio Roggero. Prior des Klosters ist seit 2010 Pater Petr Glogar Prior. Jährlich kommen etwa eine Million Pilger in die Kirche Maria vom Siege und besuchen das Gnadenbild. Am 26. September 2009 waren die Kirche Maria vom Siege und das Gnadenbild des Prager Jesulein die erste Station auf der Apostolischen Reise in die Tschechische Republik von Papst Benedikt XVI. Er hielt dort eine kurze Ansprache und betete für die Familien.
Weblinks
Virtueller Rundgang durch die Kirche Maria vom Siege in Prag Teresianischer Karmel: Die Geschichte der Kirche Maria vom Siege in Prag Das Prager Jesulein in der Kirche Maria vom Siege in Prag.
Einzelnachweise…
  ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Church of Our Lady Victorious - English -> Deutsch  
Храм Девы Марии Победоносной - Русский -> Deutsch  
Kościół Panny Marii Zwycięskiej w Pradze - Polska -> Deutsch  
Chiesa di Santa Maria della Vittoria (Praga) - Italiano -> Deutsch  
Kostel Panny Marie Vítězné a svatého Antonína Paduánského - České -> Deutsch  
Igreja de Nossa Senhora Vitoriosa - Português -> Deutsch  
胜利之后圣母堂 (布拉格) - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Current Contest --- Mostecká Ulice - Praga
Current Contest --- Mostecká Ulice - Praga
Karppanta
go place
Line 12! (Prague)
Line 12! (Prague)
makis-GREECE ®
go place
Přažské lampy
Přažské lampy
Dušan Bezděk
go place
Lampione su obelisco (per Adele)
Lampione su obelisco (per Adele)
Rafl
go place
Perhaps Neruda's View
Perhaps Neruda's View
Lukas Novak
go place
Všehrdova Ulice - Malá Strana - Praga
Všehrdova Ulice - Malá Strana - Praga
Karppanta
go place
Čertovka  - Praga
Čertovka - Praga
Karppanta
go place