Panorama von Barrancas (La Guajira). Virtuelle Tour durch Barrancas (La Guajira). Karte von Barrancas (La Guajira)

 [+]
Beschreibung  panorama

Barrancas (La Guajira)

POI: 10.955833, -72.791944
Barrancas ist eine Stadt und Gemeinde des Departamentos La Guajira in Kolumbien. Die Gemeinde hat 35.393 Einwohner, die Stadt selbst hat 18.071 Einwohner (Stand: 2016). Barrancas liegt nah an der Grenze nach Venezuela.
Geschichte
Barrancas wurde 1664 gegründet, gehörte zunächst zum Einflussbereich von Valledupar. Bald wurden jedoch vor allem Handelsbeziehungen mit Riohacha aufgebaut. Zunächst war der Ort als San José de los Barrancos bekannt. Seit 1672 gab es eine Kirchengemeinde in Barrancas und seit 1892 ist Barrancas Gemeinde. Zunächst gehörte es zum Departamento del Magdalena Grande, ab 1954 zur Intendencia de la Guajira, die 1965 zu einem Departamento wurde.
Geographie
Barrancas liegt auf einer Höhe von ungefähr 40 Metern in der Nähe der venezolanischen Grenze im Süden des Departamentos La Guajira. Die Gemeinde liegt im Tal des Flusses Ranchería. Die Gemeinde grenzt im Norden an Hatonuevo, im Westen an Riohacha und Fonseca, im Süden ebenfalls an Fonseca und im Osten an Venezuela.
Wirtschaft
Der wichtigste Wirtschaftszweig von Barrancas ist der Bergbau. Auf dem Gebiet der Gemeinde befindet sich ein Teil der Steinkohlemine El Cerrejón. Für die Wirtschaft ist zudem der Handel mit den Städten Riohacha und Maicao, aber auch mit Santa Marta und Barranquilla von besonderer Wichtigkeit.
Weblinks
Offizielle Homepage der Gemeinde Barrancas
Einzelnachweise…
  ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Barrancas, La Guajira - English -> Deutsch  
Barrancas - Nederlandse -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  
Барранкас (Гуахира) - Русский -> Deutsch  
Barrancas (La Guajira) - Français -> Deutsch  Español -> Deutsch  
Barrancas (Colômbia) - Português -> Deutsch  
巴蘭卡斯 (瓜希拉省) - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio