Panorama von Atlético Mineiro. Virtuelle Tour durch Atlético Mineiro. Karte von Atlético Mineiro

 [+]
Beschreibung  panorama

Atlético Mineiro

POI: -19.927336, -43.946708
Der Clube Atlético Mineiro – meist kurz Atlético Mineiro genannt – ist ein Fußballverein in Belo Horizonte, der Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Minas Gerais. 1971 wurde Atlético Mineiro der erste offizielle Fußball-Meister von Brasilien. Zudem ist Atlético der einzige Klub, der die Copa Conmebol zweimal gewinnen konnte. Im Jahr 2013 gewann er die Copa Libertadores und im Jahr 2014 die Recopa Sudamericana. Die Vereinsfarben des 1908 gegründeten Klubs sind Weiß und Schwarz. Nach deren Maskottchen wird der Verein auch oft Galo, Hahn, genannt.
Geschichte
Der Verein wurde am 25. März 1908 von 22 Mitgliedern gegründet. Das erste offizielle Spiel fand am 21. März 1909 gegen den Sport Club Futebol, ebenfalls aus Belo Horizonte, statt und wurde mit 3:0 gewonnen. 1915 gewann Atlético die erste von bislang 42 Regionalmeisterschaften. 1937 errang der Verein den Sieg im Turnier um die Copa dos Campeões Estaduais 1936 („Pokal der Staatsmeister“, „Champions Cup“), an dem die vier Regionalmeister aus Minas Gerais, São Paulo, Espírito Santo und Rio de Janeiro, das seinerzeit noch als Bundesdistrikt firmierte, teilnahmen. Im November und Dezember 1950 unternahm Atlético eine Tour durch Europa. Gegen einige der damals spielstärksten europäischen Vereine, wie z. B. SK Rapid Wien, RSC Anderlecht, FC Schalke 04 oder Hamburger SV, konnte der Klub fünf Siege und drei Unentschieden erreichen, und musste lediglich zwei Niederlagen hinnehmen. Durch diese erfolgreiche Tour bei für die Brasilianer ungewohnten tiefen Temperaturen erhielt die Mannschaft den Spitznamen Campeões do Gelo, die Eismeister. Mit dem Spiel in Gelsenkirchen verabschiedeten sich übrigens die Schalke Legenden Ernst Kuzorra und Fritz Szepan vom aktiven Fußball. Auch in späteren Jahren spielte Atlético häufig in Europa und gewann dabei zahlreiche Turniere. Den größten nationalen Erfolg erreichte Atlético 1971, als man in der Erstausspielung der offiziellen brasilianischen Meisterschaft den Titel gewann. Trainer war Telê Santana, der zwischen 1970 und 1976 sowie zwischen 1987 und 1988 insgesamt 434 Mal auf der Bank von Atlético saß und damit Rekordhalter ist. Im Jahr 1978 gewann er die brasilianische Liga-Meister. Auch bei der Erstausspielung der Copa Conmebol 1992, einem am UEFA-Cup angelehnten Wettbewerb, war Atlético erfolgreich. Nach einem 2:0-Heimerfolg gegen Olimpia aus Asunción stand eine 0:1-Niederlage im Rückspiel in Paraguay dem ersten internationalen Erfolg nicht im Weg. Bei der zweiten Finalteilnahme 1995 reichte selbst ein 4:0-Heimsieg gegen Rosario Central nicht aus. Nach 120 Minuten im Rückspiel stand es 0:4 und im Elfmeterschießen behielten die Argentinier mit 4:3 die Oberhand. 1997 drang Atlético ein drittes Mal ins Finale der Conmebol vor. Bereits im Hinspiel beim Bonarenser Vorortklub CA Lanús machten die Brasilianer mit 4:1 alles klar und im Mineirão reichte ein 1:1. Valdir wurde zudem mit sieben Toren Rekordschütze des Turnieres. Mit zwei Erfolgen in diesem zwischen 1992…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
Clube Atlético Mineiro - English -> Deutsch  Nederlandse -> Deutsch  Français -> Deutsch  Italiano -> Deutsch  Español -> Deutsch  Català -> Deutsch  České -> Deutsch  Português -> Deutsch  Lietuvos -> Deutsch  Norske -> Deutsch  Svenska -> Deutsch  Suomalainen -> Deutsch  
Атлетико Минейро - Русский -> Deutsch  
Atlético Mineiro Belo Horizonte - Polska -> Deutsch  
Атлетіку Мінейру - Український -> Deutsch  
アトレチコ・ミネイロ - 日本語 -> Deutsch  
CA Mineiro - Magyar -> Deutsch  
Atlético Mineiro - Danske -> Deutsch  
米内罗竞技俱乐部 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio
Belo Horizonte, MG, Brasil.
Belo Horizonte, MG, Brasil.
André Bonacin
go place
!   _Ed. JK_
! _Ed. JK_
Auro Queiroz
go place
Vista panorâmica de Belo Horizonte, Minas Gerais, Brasil
Vista panorâmica de Belo Horizonte, Minas Gerais, Brasil
Vinícius Antonio de Oliveira Dittrich
go place
Conjunto Residencial JK - Belo Horizonte - MG - 19º 55' 21.34" S 43º 56' 42.51" W
Conjunto Residencial JK - Belo Horizonte - MG - 19º 55' 21.34" S 43º 56' 42.51" W
Geraldo Salomão
go place
Praça Raul Soares - Panorâmica
Praça Raul Soares - Panorâmica
Jose Gustavo A. Murta
go place
#99_Centro de BH
#99_Centro de BH
Paulo_Andrade
go place
Belo Horizonte, Minas Gerais, Brazil, Igreja de Lourdes(interior)
Belo Horizonte, Minas Gerais, Brazil, Igreja de Lourdes(interior)
Marcos Antonio
go place