Panorama von Amerikanisch-Samoa. Virtuelle Tour durch Amerikanisch-Samoa. Karte von Amerikanisch-Samoa

 [+]
Beschreibung  panorama

Amerikanisch-Samoa

POI: -14.300000, -170.700000
Amerikanisch-Samoa (samoanisch Sāmoa Amelika) ist als Teil von Amerikanisch-Ozeanien ein US-amerikanisches Außengebiet im südlichen Pazifik. Amerikanisch-Samoa ist Teil der Samoa-Inseln und schließt südöstlich an den Unabhängigen Staat Samoa an. Die flächen- und bevölkerungsmäßig größte Insel Amerikanisch-Samoas ist Tutuila mit dem Hauptort Pago Pago. Während des Zweiten Weltkriegs erlangte Amerikanisch-Samoa 1942–1945 vorübergehend größere strategische Bedeutung für die Vereinigten Staaten, so dass man sich zum Bau einer Marinebasis und eines Flughafens (Pago Pago International Airport) entschloss. Ein besonderes kulturelles Merkmal der gesamten Inselgruppe ist das Nebeneinander von modernem amerikanischem Lebensstil und samoanischen Traditionen.
Geographie
Amerikanisch-Samoa ist das größte US-Territorium südlich des Äquators. Es erstreckt sich auf einige Vulkaninseln und zwei kleine Atolle in Polynesien: Tutuila mit umliegenden kleineren Inseln, darunter Aunuʻu, die Gruppe der Manuainseln mit Taʻū und Ofu-Olosega, das Atoll Swains Island und das Rose-Atoll. Die Vulkane sind allesamt erloschen, während die Berge der Inselgruppe durch Erosion stark zerklüftet sind. Die höchste Erhebung des Inselstaats ist der Lata auf der Insel Taʻū mit einer Höhe von 966 Metern über dem Meeresspiegel. Wichtige Ortschaften neben der Hauptstadt Pago Pago, sind Tula Village, Amanave, Vaitogi und Tāfuna.
Bevölkerung
89 % der Einwohner sind polynesische Samoaner, 2 % Weiße (Europäer/Amerikaner), 4 % Tongaer und 5 % gehören einer anderen Ethnie an. Koreanische und chinesische Einwanderer fanden vor allem in der Fischindustrie eine Beschäftigung, während Amerikaner vorwiegend in Verwaltungsberufen tätig sind. Die Einwohner sind nicht generell Staatsbürger der Vereinigten Staaten von Amerika, sondern Staatsangehörige (US-National) mit unbegrenzter Einreise- und Aufenthaltsberechtigung in den USA, aber ohne Wahlrecht bei Präsidentschaftswahlen (Amerikanisch-Samoa wählt einen nicht abstimmungsberechtigten Delegierten in den Kongress). Die Geburtenrate beträgt 21,83 Lebendgeburten pro Jahr auf 1000 Einwohner. Bei 3,24 Todesfällen auf 1000 Einwohner und der zunehmenden Abwanderung in die USA (einige zehntausend Samoaner haben sich auf Hawaii und an der amerikanischen Westküste niedergelassen) ergibt sich ein Bevölkerungsrückgang um 0,262 % jährlich. Das Medianalter liegt bei 23,6 Jahren, und die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 75,84 Jahre. Im Jahr 2009 ist Amerikanisch-Samoa weltweit das Land mit dem größten Anteil Übergewichtiger an der Gesamtbevölkerung. Das hierfür geltende Kriterium eines Body-Mass-Index (BMI) > 25 wird von 93,5 % der Bevölkerung erfüllt. (Zum Vergleich: In den USA wird dieses Kriterium von 66,7 % der Bevölkerung erfüllt)
Sprachen
Amtssprachen sind Englisch und Samoanisch, eine polynesische Sprache, die von 90,6 % als Muttersprache gesprochen wird. 2,9 % der Bevölkerung sind englische und 2,4 % tonganische Muttersprachler. Der…   ... (Deutsch)
Andere Sprachen
American Samoa - English -> Deutsch  
Amerikaans-Samoa - Nederlandse -> Deutsch  
Американское Самоа - Русский -> Deutsch  
Samoa américaines - Français -> Deutsch  
Samoa Amerykańskie - Polska -> Deutsch  
Американське Самоа - Український -> Deutsch  
Samoa Americane - Italiano -> Deutsch  
Samoa Americana - Español -> Deutsch  Português -> Deutsch  
アメリカ領サモア - 日本語 -> Deutsch  
Samoa Nord-americana - Català -> Deutsch  
Americká Samoa - České -> Deutsch  
Америчка Самоа - Српска -> Deutsch  
Amerikos Samoa - Lietuvos -> Deutsch  
Amerikansk Samoa - Norske -> Deutsch  Danske -> Deutsch  
Amerikanska Samoa - Svenska -> Deutsch  
Amerikai Szamoa - Magyar -> Deutsch  
Amerikan Samoa - Suomalainen -> Deutsch  
美屬薩摩亞 - 简体中文 -> Deutsch  
by Panoramio